Serien

Die "Vikings" segeln ab April auf ProSieben!

Jetzt versucht sich auch ProSieben an einer kleinen Event-Programmierung: Ab Ende April wird die Wikinger-Serie "Vikings" immer im Dreierpack gezeigt. Danach schlägt auch Gladiator Spartacus in der finalen Staffel "War of the Damned" mehrmals hintereinander kraftvoll zu.

Ab dem 25. April startet die US-Serie "Vikings", die in den USA erfolgreich auf dem Sender History lief, auf ProSieben. Die neun Folgen der ersten Staffel werden jeweils freitags ab 20.15 Uhr im Dreierpack gesendet. Im Mittelpunkt der Serie steht der Wikinger Ragnar Lothbrok (Travis Fimmel), der im Frühmittelalter das Abenteuer sucht. Ragnor lebt mit seiner selbstbewußten Frau Lagertha (Katheryn Winnick) als Krieger und Bauer. Er will sein ländliches Dasein hinter sich lassen, was ihn mit seinem Enthusiasmus in Konflikt mit dem Stammeshäuptling Earl Haraldson (Gabriel Byrne) bringt. Während Earl befiehlt, seine Krieger in den verarmten Osten zu schicken will Ragnar den noch unerforschten Westen erkunden. Gemeinsam mit seinem Freund und Bootsbauer Floki (Gustaf Skarsgard) will er eine neue Generation von Schiffen entwickeln, die den stürmischen Atlantik überqueren können.

Die erste eigenproduzierte Serie von History erhebt keinen Anspruch auf historische Genauigkeit, dennoch basiert die Figur Ragnar Lothbrok auf den Helden aus der nordischen Sagaliteratur Ragnar Lodbrok. Der Überraschungshit ist in den USA gerade in die zweite Runde gegangen und ist mit Gabriel Byrne ("Die üblichen Verdächtigen") und Travis Fimmel topbesetzt.

Passend zu "Vikings" zeigt ProSieben im Anschluss auch endlich die dritte und finale Staffel von "Spartacus", deren Ausstrahlung schon für Ende 2013 geplant war. In "War of the Damned" zieht Rebellenführer und Ex-Gladiator Spartacus (Liam McIntyre) mit seiner Armee in die letzte Schlacht gegen das römische Reich. Ab dem 25. April werden gegen 23 Uhr die letzten zehn Folgen ebenfalls im Dreierpack jeweils freitags ausgestrahlt.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt