Serien

“Die Simpsons”: Gruselig! Diese heftigen Ereignisse sagte die Serie voraus!

Immer wieder sagen "Die Simpsons" Dinge vorraus, die dann wirklich eintreten. So wie auch im Mai, denn sie wussten welche krasse Wendung "Game of Thrones"-Staffel 8 nehmen würde.

Simpsons, Homer, Live, Staffel 27
"Die Simpsons", die beliebteste Zeichentrick-Serie, die es jemals gab. Nun sagten sie das GOT-Ende voraus.

Unglaublich was diese Familie alles kann: "Die Simpsons"! Bereits seit 1991 bringen sie die deutschen Zuschauer zum Lachen und sind aus dem Vorabendprogramm nicht mehr wegzudenken. Doch das ist bei weitem nicht das Einzige.

 

Das sagten "Die Simpsons" bereits vorraus

In den letzten 20 Staffeln mit insgesamt 600 Folgen hat sich die quietsch-gelbe Familie als regelrechtes Orakel etabliert. Warum?
Hier ein paar Beispiele:

- 1993 drehen die Tiger von Siegfried und Roy in einer Folge der Simpsons durch. Genau 10 Jahre später wird Siegfried wirklich von einem seiner Tiger angegriffen.

- 1998: In einer Simpsons-Folge ist zu sehen, dass 20th Century Fox zu Disney gehört. 2017 kauft Disney das Unternehmen auf.

- 2000 wird in einer Folge der Simpsons die Präsidentschaft von Donald Trump thematisiert, 2016 wird er Präsident der Vereinigten Staaten.

 

"Die Simpsons" spoilern "Game Of Thrones"

Und zuletzt DAS: 2017 parodierten “Die Simpsons” den Serienschlager “Game of Thrones”. Dort wird das mittelalterliche Springfield von einem Drachen zerstört. Und so kam es wirklich - in der fünften Folge der finalen "Game of Thrones"-Staffel zerstört Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) mit ihrem Drachen Drogon Königsmund, die Hauptstadt von Westeros.

Und die Moral von der Geschicht: Misstraue den Simpsons nicht. Homer Simpson mag zwar recht planlos durchs Leben gehen, die Macher der Serie beweisen aber immer wieder einen richtigen Riecher, wenn es um unglaubliche Vorhersagen geht. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt