Serien

"Die Simpsons": Deswegen gibt es keinen zweiten Film!

Im Jahr 2007 erheiterte „Die Simpons – Der Film“ die Gemüter der Kinobesucher. Seit nunmehr acht Jahren warten die Fans auf eine mögliche Fortsetzung. Doch Showproducer Al Jean hat gerade verkündet, dass es keinen zweiten Teil geben wird – zumindest vorerst.

Die Simpsons
Schade, wir wollten so gerne einen zweiten Teil im Kino sehen.

Eigentlich fies! Der Abspann des ersten Films nährte doch die Hoffnung auf einen zweiten Teil. Erinnert ihr euch? Maggie nahm ihren Schnuller aus dem Mund und fragt nach einer Fortsetzung.

„Der Film war ein derart zeitintensives Projekt, dass es der Serie sehr viel wegnahm“, sagt Al Jean gegenüber dem amerikanischen Magazin „Variety“. „Ich würde lieber die Show beenden, wann auch immer das passiert, bevor wir einen neuen Film machen. Es ist unwahrscheinlich, dass ein neuer Simpsons-Film entsteht, solange die Show produziert wird.“

„Es war eine enttäuschende Staffel“


Das Produktionsteam rund um den Erfinder Matt Groening will auch deshalb Abstand von einem zweiten Teil nehmen, weil die Staffeln 17 und 18, die während der „Dreharbeiten“ nebenbei entstanden waren, die Zuschauer nicht befriedigten. Grund: flache Witze, eine schnöde Story! Der Film hatte alle kreativen Kapazitäten der Macher gefressen.

„Es waren zwei enttäuschende Staffeln“, hallte es aus der Fangemeinde. Obwohl der Film es schaffte, Kritiker und Fans gleichermaßen zu begeistern, und unglaubliche 527 Millionen Dollar einspielte, wird so schnell kein weiterer entstehen.

Schade, wir hätten uns sehr darüber gefreut.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!