Fernsehen

Die Reimanns | Konny in Aufruhe: Jetzt hängt er im Hafen fest!

Nicht nur die Corona-Einreisebeschränkungen machen den Reimanns zu schaffen. Jetzt hängt er im Hafen fest!

Die Reimanns: Konny mit seinem neuen Bagger
Die Reimanns nutzen den Lockdown für Handwerkerprojekte. Foto: RTLzwei

Die Corona-Pandemie beschäftigt auch die Reimanns auf Hawaii: Schon seit einigen Wochen sitzen Konny und Manu Reimann auf der Insel fest. Doch langweilig wird den beiden natürlich nicht und so packen die beiden zusammen ein Handwerkerprojekt nach dem anderen an und widmen sich in den neuen Folgen der Doku-Soap „Die Reimanns“ auf RTLzwei gleich ihrem Haus. Das ist auch eine willkommene Ablenkung, denn Trennung von ihren Kindern und Enkeln schmerzt sehr.

 

Die Corona-Einreisbeschränkungen beschäftigen die Reimanns

Eigentlich wollte Tochter Janina mit Coleman und Charlie zu Besuch kommen, doch die aktuellen Einreisebeschränkungen stehen dem derzeit entgegen – werden sie den Muttertag noch gemeinsam feiern können? Währenddessen plagen Konny ganz andere Probleme. Lange Zeit hatte er auf seinen neuen Bagger gewartet und nun scheint dieser endlich aus Deutschland im Hafen von Hawaii angekommen zu sein! Doch die Verschiffung wurde nur bis zum Hafen geplant. Sitzt sein neuer Bagger nun im Hafen von Hawaii fest? Ein verviger Spießrutenlauf beginnt.

Das Haus ist nach den Arbeiten von Manu und Konny kaum wiederzuerkennen: In völlig neuer, leichtender Farbe erstrahlt schon die erste Wand, doch hat Konny die Farbauswahl ohne Rücksprache mit seiner Frau getroffen. Ob das gut geht? Die nächste Folge „Die Reimanns“ läuft am 25. November um 20.15 Uhr auf RTLzwei. Alle Folgen sind wie immer 30 Tage lang bei TVNOW verfügbar.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt