Fernsehen

Die Reimanns: Das kann Manu an Konny nicht ausstehen!

Seit 16 Jahren leben die "Goodbye Deutschland"-Stars Konny und Manu Reimann glücklich in den USA. Doch es gibt Dinge, die Manu an ihrem Mann einfach nicht mag.

 

"Die Reimanns": Melancholische Erinnerungen und eine traurige Entdeckung
Auch nach 16 Jahren Ehe, mag Manu einige Dinge an Konny noch immer nicht. RTLZWEI

Trotz ihrer Traumdomizil auf Hawaii gibt es auch im Leben von Konny und Manu Reimann Höhen und Tiefen - und auch Dinge, die die beiden am anderen mal mehr oder eben wenig schätzen. In einer neuen Folge spricht Manu Reimann jetzt Klartext und verrät ganz gezielt, was sie an Konny manchmal nicht ausstehen kann!

So soll Konny überall und immer pupsen und seine Klamotten ständig herumliegen lassen, verrät Manu Reimann in ihrer eigenen RTLzwei-Doku "Die Reimanns".

 

Konny Reimann: Pupsen ist doch menschlich

Konny Reimann wehrt sich gegen diese Vorwürfe und sagt, er lasse die Anziehsachen nicht überall liegen, sondern nur auf der Terrasse oder auf der Couch. So weiß er gleich am nächsten Morgen, wo sie sind. Und das mit dem Furzen, das sei doch menschlich, so der "Goodbye Deutschland"-Star. Denn auch Manu würde pupsen.

Seit 2004 begleitet Vox in der Serie "Goodbye Deutschland" die beliebten Auswanderer, die von Hamburg in die USA umgezogen sind, um ein neues Leben zu starten. In Amerika fühlt sich die Familie von Beginn an wohl. Viele Jahre lebten sie in Texas, vor fünf Jahren zogen sie auf die Insel Hawaii.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt