Fernsehen

"Die Nachtschwestern" flüchten vor dem "Masked Singer"

Die Fernsehsender müssen umplanen. Weil das Finale von "The Masked Singer" verschoben wurde, flüchten „Die Nachtschwestern“ auf einen neuen Sendeplatz.

„Nachtschwestern“-Darstellerin Ines Quermann alias Ella Fink arbeitet im Supermarkt!
Nehmen Reißaus: "Die Nachtschwestern" MG RTL D / Christoph Assmann

Die neuen Folgen von „Die Nachtschwestern“ scheinen unter keinen guten Stern zu stehen. Bereits ein Mal wurde die RTL-Serie verschoben. Durch das Coronavirus haben sich die Sendepläne allerdings so verändert, dass sie sich in einen aussichtslosen Quotenkampf begeben hätte.

Am 28. April sollten „Die Nachtschwestern“ eigentlich wieder an den Start gehen. Nun hat die Konkurrenz aber hier das Finale einer der größten deutschen Shows im Fernsehen hin verlegt: „The Masked Singer“. Dem möchte man natürlich ausweichen. So kommen die neuen Folgen erst am 5. Mai.

Stattdessen zeigt RTL nun eine Wiederholung der Ranking-Show „Die 25...“ mit Sonja Zietlow. Außerdem läuft das Finale von „Temptation Island“.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt