VOD

Die Kane-Chroniken: Das wird der Nachfolger von „Witcher“ und „Cursed“ bei Netflix

Netflix verfilmt den "Percy Jackson"-Nachfolger "The Kane Chronicles". Warum Fans aber nicht mit einem Crossover rechnen dürfen.

Erster deutscher Trailer zum Fantasyfilm "Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen"
Nach "The Witcher" kommt der nächste Fantasy-Hammer aus dem Hause Netflix - und der hat eine Verbindung zu "Percy Jackson"

Fantasy-Freunde aufgepasst! Bei Netflix ist ein neues Epos in der Mache. Denn wie „Percy Jackson & The Olympians“-Autor Rick Riordan nun verkündet hat wird der Streaming-Anbieter eine Filmadaption seiner Buchreihe „The Kane Chronicles“ produzieren.

Die Trilogie ist ähnlich wie die „Percy Jackson“-Reihe ein Teenager-Abenteuer. Allerdings ist diese nicht von der griechischen, sondern von der ägyptischen Mythologie inspiriert. Die Ankündigung erfolgt nur wenige Monate, nachdem bekannt wurde, dass eine „Percy Jackson“-Serie für Disney+ produziert wird, deren Veröffentlichung für 2022 geplant ist.

 

Neue Fantasy-Trilogie bei Netflix

Auf seiner persönlichen Website kündigte der Autor das neue Projekt bei Netflix an. Die Buchtrilogie „Die rote Pyramide“, „Der Feuerthron“ und „Der Schatten der Schlange“, die den mythologischen Abenteuern der modernen Geschwister Carter und Sadie Kane folgt, soll laut Riordan zu "Spielfilmen" verarbeitet werden, wobei er vorschlug, dass jeder der drei Filme nacheinander veröffentlicht werden soll.

Rick Riordan wörtlich: „He, Leute! Eine aufregende Ankündigung über die Kane-Chroniken: Wir produzieren die Serie als Spielfilme für Netflix! Wir arbeiten seit letztem Oktober an diesem Deal, etwa zur gleichen Zeit, als wir mit der Arbeit an „Percy“ [Disney+ Serie] begannen, und ich bin so froh, dass ich das jetzt ankündigen kann!“

 

Percy Jackson: Crossover nicht in Aussicht

Da „The Kane Chronicles“ im gleichen Universum angesiedelt ist wie „Percy Jackson“ und Riordans „Magnus Chase“-Serie mit nordischen Mythen, könnte es für die Fans enttäuschend sein zu hören, dass die ägyptische Saga von Netflix entwickelt und daher von der kommenden „Percy Jackson“-Serie auf Disney+ abgekoppelt sein wird. Zwar gibt es kaum direkte Überschneidungen in den Geschichten der Bücher, aber die Verfilmungen hätten reif für Crossover sein können.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt