Serien

"Die jungen Ärzte"-Vorschau, Folge 122: Tragischer Serientod droht!

"Die jungen Ärzte"-Vorschau, Folge 122: Tragischer Serientod droht!
Droht in Folge 122 von "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" ein tragischer Serientod? ARD/Jens Ulrich Koch

Am 14. Dezember ist es um 18.50 Uhr wieder Zeit für "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte"! Was in Folge 122 passiert, erfahrt ihr in der Vorschau...

Es wird dramatisch in Folge 122 von "Die jungen Ärzte"! Besorgt bringt Joshua Alvart (Vincent zur Linden) seine Großmutter Lene (Tatja Seibt) ins Johannes-Thal-Klinikum. Dort angekommen, muss alles schnell gehen, denn Neurochirurgin Dr. Ruhland (Gunda Ebert) erkennt sofort, dass die rüstige Dame schwer krank ist.

 

"Die jungen Ärzte"-Vorschau, Folge 122: Tragischer Serientod droht!

Während aller Augen auf Joshuas Großmutter gerichtet sind, fällt Assistenzärztin Dr. Theresa Koshka (Katharina Nesytowa) schon bald das nervöse und aufbrausende Verhalten des Enkelsohnes auf. Sie beobachtet ihn eine Weile genauer - und kommt schließlich einem Geheimnis auf die Spur!

Doch bevor Dr. Theresa Koshka den jungen Mann damit konfrontieren kann, müssen die jungen Ärzte sich auf die Hirn-OP ihrer Patientin vorbereiten. Dann nimmt der Eingriff jedoch eine tragische Wendung. Droht Joshuas Großmutter etwa der Serientod?

Wie es bei "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" weitergeht, erfahrt ihr wie immer jeden Donnerstag um 18.50 Uhr im Ersten. Seht im Video, was aus den bekanntesten TV-Ärzten geworden ist:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt