Serien

Die jungen Ärzte: Schusswaffe geht los!

Die jungen Ärzte: Schusswaffe geht los!
Ben und Franziska Ruhland haben in der neuen "Die jungen Ärzte"-Folge eine Schusswaffenverletzung zu versorgen. © ARD/Jens Ulrich Koch

In Folge 133 droht nicht nur das "Die jungen Ärzte"-Team zu zerbrechen, auch eine Schusswaffe, die plötzlich losgeht, sorgt für Trubel.

 

Die jungen Ärzte: Schusswaffe geht los! 

In der kommenden Folge haben "Die jungen Ärzte" wieder alle Hände voll zu tun: Ben und Franziska Ruhland müssen sich um den Gärtner der Sachsenklinik, René Schmidt, kümmern. Sein persönlicher Feldzug gegen einen Maulwurf, gerät "etwas" aus den Fugen - sogar so sehr, dass er mit einer Schusswaffe auf die Tiere losgeht. Doch der Schuss, der sich löst, trifft nicht die Mauwürfe, sondern den Gärtner selbst! Ob Ben und Franziska ihm helfen und ihn von seinem Vorhaben abbringen können?

Wie es bei "Die jungen Ärzte" weitergeht, erfahren wir wie immer donnerstags um 18.50 Uhr im Ersten. Im Video unten seht ihr, was aus den Cooper-Kindern aus "Dr. Quinn" geworden ist.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt