Serien

"Die jungen Ärzte"-Schock: Ben kämpft um sein Leben

Kaum ist Ben Ahlbeck zurück am JTK, müssen wir uns große Sorgen um den Fanliebling machen: Der Mediziner kämpft in der neuen "Die jungen Ärzte"-Folge um sein Leben.

Die jungen Ärzte: Ben kämoft um sein Leben
Ben schwebt bei "Die jungen Ärzte" in Lebensgefahr. Wie schon in Staffel 1 müssen seine Kollegen um sein Leben kämpfen. ARD / Jens Ulrich Koch

Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht über "Die jungen Ärzte". Na gut, zuerst die gute: Eigentlich sollte die Folge am 7. Februar ausfallen, jetzt wird sie doch ausgestrahlt, wie Philipp Danne per Videobotschaft auf Instagram mitteilte. Allerdings kündigte er darin auch an, dass wir darin mit sehr dramatischen Geschehnissen konfrontiert werden. Denn Ben, der wieder aus London zurück ist, schwebt in Lebensgefahr!

 

Die jungen Ärzte: Ben kämpft um sein Leben

Was genau passiert, verrät die Vorschau: Der junge Mediziner muss seinen OP-Katalog dringend füllen. Dafür ist er zu einer großen OP mit Dr. Franziska Ruhland eingeteilt, doch als die Ärztin auf ihren Assistenten wartet und dieser nicht auftaucht, wird klar, dass etwas nicht stimmt. Und tatsächlich: Kurz darauf wird Ben am Fuß einer Treppe gefunden - bewusstlos. 

Die erste Untersuchung ergibt, dass seine Wirbelsäule schwer verletzt ist und er notoperiert werden muss. Nun müssen Franziska und Vivi um Bens Leben kämpfen! Derweil macht sich Leyla schwere Vorwürfe, denn sie hat das Gefühl, dass es niemals zu Bens Treppensturz gekommen wäre, wenn er sich ihr anvertraut hätte... Werden seine Kollegen Ben retten können? Dies und mehr erfahren wir heute um 18.50 Uhr im Ersten bei "Die jungen Ärzte"!

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!