Fernsehen

"Die Geissens" verlieren Werbe-Deal nach Slum-Shitstorm!

Carmen Geiss Slum Shitstorm
"Die Geissens" bekommen nach diesem umstrittenen "Slum-Foto" nun heftige Konsequenzen zu spüren. facebook.com/TheRealCarmenGeiss

Diese Geschichte verläuft für "Die Geissens" alles andere als "schrecklich glamourös". Nachdem Carmen Geiss für ihre umstrittenen Slum-Fotos einen Shitstorm erntete, zieht nun auch Werbeanbieter sonnenklar.tv Konsequenzen aus der Affäre.

Für Carmen Geiss und ihre schrecklich glamouröse Familie scheint der Ausflug auf den Markt in der kolumbianischen Küstenstadt Cartagena ziemlich heftige Konsequenzen nach sich zu ziehen. Denn im Netz erntete die Gute-Laune-Natur einen heftigen Shitstorm auf ihrer Facebook-Fanpage, nachdem sie sich in den Armenvierteln von Cartagena im schicken Modekleidchen ablichten ließ. Besonders das Foto mit einem ärmlichen Slum-Bewohner erhitzte die Gemüter – vor allem beim Werbepartner der „Geissens“.

Denn laut Information von Bild.de zieht der Reiseshoppingsender Sonnenklar.tv nach diesem „unglücklichen“ Vorfall seine Konsequenzen:  "Wir haben die Zusammenarbeit komplett und umgehend beendet. Die Geissens haben in den Slums gezeigt, dass sie den Bezug zur Realität verloren haben. Ihr Verhalten passt nicht mehr zu uns als Reisesender", erklärt Geschäftsführer Andreas Lambeck auf Nachfrage. „Die Geissens“ sind somit ab sofort nicht mehr die Gesichter des Reiseanbieters, der ihnen jährlich eine hohe sechsstellige Summe für ihre Auftritte zugesichert haben soll.

Spende für die Slums? Die Geissens lehnen ab!

Brisant wird die Tatsache vor allem dadurch, dass der Reiseshoppingsender den Geissens eine Wiedergutmachung angeboten hatte: "Ich hatte vorgeschlagen, dass sie als Wiedergutmachung 10.000 Euro für soziale Zwecke in Kolumbien spenden. Doch das lehnte Robert Geiss brüsk ab. Die beiden seien sich keiner Schuld bewusst und die Empörung vieler Zuschauer sei ihnen egal. Sie hätten genug andere Fans", so Lambeck. Das ist durchaus verwunderlich, engagiert sich das Millionärspaar doch seit Jahren für wohltätige Zwecke, u.a. im letzten Dezember für die UN-Nothilfe.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt