Stars

Die Geissens: So zerstören sie Michael Wendler jetzt!

Auch Carmen und Robert Geiss können die Äußerungen von Michael Wendler nicht unkommentiert lassen.

Die Geissens Robert Carmen
Carmen und Robert Geiss äußern sich zu Michael Wendlers wilden Theorien. RTL II

Im vergangenen Jahr hat Michael Wendler seine Karriere aufgegeben. Er verabschiedete sich aus Deutschland und kehrte nicht mehr als Juror für die Dreharbeiten von DSDS zurück – ohne dem Sender RTL abzusagen. In seiner Erklärung auf Instagram warf der dem Sender und der Bundesregierung eine Verwicklung in wilden Verschwörungstheorien vor. Kein Wunder also, dass alle seine Verträge kurz darauf beendet wurden.

 

Carmen und Robert Geiss äußern sich zum Wendler-„Schwachsinn“

Dabei hätte der Wendler bis zum Ende des Jahres schuldenfrei sein können – allein dem Finanzamt schuldet er etwa eine Million Euro. Nun äußerten sich auch Carmen und Robert Geiss in einem Interview mit der Bild-Zeitung zum Wendler. Seine Aussagen zu Corona sind für die beiden ganz klar „Schwachsinn“, da sind sich beide einig. Sowohl Carmen als auch Robert Geiss, steckten sich im letzten Jahr mit dem Coronavirus an. Die beiden können es einfach nicht fassen, dass es in Anbetracht der hohen Fallzahlen immer noch Menschen gibt, die das Virus leugnen.

Robert Geiss meint: „Was bei ihm rauskommt, ist nicht normal. Er hätte jetzt alle seine Gläubiger bedienen können, aber stattdessen ist er abgehauen. Wer so einen Schwachsinn macht, hat es auch nicht besser verdient“. Auch Carmen kann keine netteren Worte für ihn finden: „Der hat sich selbst zerstört.“ Trotz allem wünscht sie ihm für die Zukunft aber alles Gute: „Mir tut er einfach leid. Ich hoffe, er kommt irgendwann wieder in die richtige Bahn.“

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt