Stars

"Die Geissens" reden Klartext über ihr Ehe-Aus!

In einem Interview mit der ‚Bild‘ äußerten die Geissens sich jetzt zu einigen Gerüchten – unter anderem, dass die Scheidung kurz bevorstünde.  

Die Geissens
So steht es wirklich um die Ehe der Geissens...
 

"Eigentlich sind wir nicht mehr zusammen"

Robert und Carmen gehen mit den Gerüchten locker um – und antworten ganz ironisch! „Wir sind jetzt auf der Schauspielschule und spielen nur noch Ehepaar. Eigentlich sind wir nicht mehr zusammen. Sieht nur fürs Fernsehen so aus“, stellt Carmen lachend klar.

Und auch Robert Geiss steigt in das Spiel mit ein: „Ich habe mittlerweile zwei Freundinnen, eine sitzt unten im Auto und wartet auf mich.“- „Tja, mein Französisch war zu schlecht ...“, ergänzt Carmen – um kurz danach die Fans zu beruhigen: „Nein, nein, alles gut! Unsere Ehe ist super und wir verstehen uns gut.“

 

"Fremdflirten ist erlaubt"

Auf die Frage, was Carmen Geiss tun würde, wenn ihr Mann tatsächlich mit einer anderen Frau flirten würde, stellt Robert klar: „Fremdflirten ist ja wohl erlaubt, fremdgehen nicht.“ Und Carmen ergänzt: „Wir sind fast 36 Jahre zusammen. Jetzt hat er einen Seitensprung die lange Zeit nicht auf die Reihe gekriegt, warum sollte er jetzt damit anfangen?“

 

"Die Geissens": Das ist der Geheimtipp ihrer Ehe

Und der, nun ja, ‚liebevolle‘ Ton wird im Interview fortgeführt:  „Meine Alte ist grausam“, erklärt Robert. „Ich muss im letzten Leben was falsch gemacht haben, dass ich mit lebenslänglich bestraft werde. Ich bin überzeugt, dass ich bis ans Ende meines Lebens mit Carmen verheiratet bleiben muss.“ Trotz dieses ganz speziellen Humors hat Carmen Geiss auch einen Geheimtipp, wie ihre Liebe 36 Jahre lang halten konnte: „Wir gehen nie mit Zoff ins Bett. Das wird alles vorher ausdiskutiert.“

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!