Stars

Die Geissens: Pikantes Bikini-Foto von Davina!

Als Reality-Stars geben die Geissens der Öffentlichkeit viel von ihrem Leben preis. Tochter Davina zeigte mit einem Bikini-Foto nun aber zu viel von sich.

Davina Geiss Geissens
Davina Geiss zeigt neuerdings auf Instagram viel Haut. | Instagram/Davina and Shania Geiss

In Zeiten von Social Media hat man die Möglichkeit, sein Leben der ganzen Welt zu präsentieren. Dabei müssen vor allem Jugendliche aufpassen, nicht zu viel von sich zu zeigen. Davina Geiss postete auf Instagram vor kurzem ein Bikini-Foto von sich und ihrer Mutter und löste daraufhin schon wieder einen Shitstorm aus. Zeigt sie zu viel Haut? Mittlerweile ist das Foto offline. Doch die Diskussion bleibt.

 

Die Gefahren des Internets

Auf dem Foto sieht man Davina und Carmen Geiss, wie sie im Bikini in einem Pool sitzen. Die Millionärstochter trägt dabei eine Brille und schaut lasziv in die Kamera. Für eine 15-Jährige ist das ein gewagtes Foto.

Diplom-Psychologin Julia von Weiler sieht Davinas Freizügigkeit im Interview mit „Bild“ kritisch: „Die traurige Realität ist, dass privat gepostete Bikini- und Posenbilder von Kindern und Jugendlichen – auch solche, die stolze Eltern posten – zwischen Missbrauchsdarstellungen und Sextingbildern in pädokriminellen Sammlungen landen. Dort dienen sie der sexuellen Erregung.“

 

Davina Geiss: Unangemessene Kommentare unter Bikini-Bild

Vor allem die Reaktionen auf ein Bild können dabei verheerende Folgen haben. „Neben Komplimenten erhalten sie oft abwertende und hämische Kommentare, die schmerzen. Darüber hinaus fühlen sich erwachsene Missbrauchstäter und -täterinnen durch solche Darstellungen eingeladen, Kontakt aufzunehmen“, so von Weiler.

Tatsächlich befinden sich unter dem Post sehr grenzwertige Kommentare. So schreibt ein User zum Beispiel „Ti**en wie die Mama“. Andere Kommentare wurden offensichtlich schon gelöscht.

Letztendlich ist es Davinas Entscheidung, wie viel sie von sich auf sozialen Netzwerken preisgibt. Vielleicht gibt ihr der Shitstorm um das Bikini-Foto ihr aber ein wenig zu denken.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!