Fernsehen

„Die Geissens“ nehmen Zuschauer mit auf Schatzsuche

Mit einer neuen Aktion - dem „Schatz der Geissens“ - wollen sich Carmen und Robert nun bei den RTL2-Zuschauern bedanken!

Die Geissens
Die Geissens verstecken jetzt Schatztruhen. Foto: RTL2

Nach einem Shitstorm, der auf ein Foto von Carmen Geiss in den Slums folgte, sowie einer Anklage wegen ausstehender Löhne und fristlosen Kündigungen ihrer Mitarbeiter ist es um den Ruf der Millionäre nicht gerade gut bestellt. Ob „Der Schatz der Geissens“ das wohl ändert?

 

Interaktive Schnitzeljagd

In einer interaktiven Schnitzeljagd in Rahmen eines Specials im Rahmen der Sendung „Die Geissens“ sollen die Fans nun Truhen in der Karibik bergen. Jede Woche verstecken Carmen und Robert jeweils einen Schatz. Wer sich als Pirat versuchen will, sollte gut aufpassen: Denn in jeder Sendung gibt es einen Sonderteil, in dem Infos zum Fundort gegeben werden.

Nur wer die Frage zur jeweiligen TV-Folge beantworten kann, bekommt weitere Hinweise zur Fundstelle der Truhen. Diese können dann von den Fans auf eigene Faust – und leider auch auf eigene Kosten – in der Karibik gesucht werden. Doch auch wer zuhause auf der Couch bleibt, kann einige Schätze abstauben, und zwar in zusätzlichen Online-Gewinnspielen zur Sendung. Hier zählen unter anderem auch Karibik-Reisen zu den Preisen, was die Suche nach dem Schatz um einiges leichter machen sollte.

 

Nur für die Fans?

In den Truhen verstecken sich dann geheime Codes, hinter denen dann unter anderem Autos, Reisen oder andere Lifestyle-Gewinne stecken. Ob die Geissens die Aktion wirklich nur für ihre Fans geplant haben, oder aufgrund des Abwärtstrends ihrer Quoten, steht in den Sternen.

Die Schatzsuche beginnt ab dem 4. April um 20:15 bei RTL2 und soll „Die Geissens“ bis zum Ende der elften Staffel begleiten. Alle Infos zur großen Schatzsuche gibt es auch auf der offiziellen Website zum "Schatz der Geissens" unter: http://www.rtl2.de/schatz-der-geissens/

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt