Filme

„Die Eiskönigin 2“: Ist Elsa lesbisch?

"Die Eiskönigin 2" Frozen
Liebt Eiskönigin Elsa Frauen?

Schon länger gibt es Diskussionen darüber, ob Elsa aus „Die Eiskönigin“ lesbisch sei. Die Fans starteten sogar eine Petition dafür, dass die Eiskönigin im geplanten 2. Teil eine Freundin bekommt! Jetzt äußert sich die Regisseurin zu den Gerüchten.

 

Bekommt Disney jetzt seine erste lesbische Prinzessin? Spekulationen, dass Eiskönigin Elsa Frauen liebt, gibt es schon länger; der Song „Let it go“ wird als Coming-Out-Hymne gesehen. Ob sich die Gerüchte im zweiten Teil von „Die Eiskönigin“ bewahrheiten könnten, verrät die Regisseurin Jennifer Lee jetzt in einem Interview mit der Huffington Post.

 

Fan-Bewegung für eine lebische Elsa

Die Fans würden im zweiten Teil von „Die Eiskönigin“ nichts lieber sehen, als dass Elsa die große Liebe in einer anderen Frau findet. Auf Twitter verbreitete sich sogar der Hashtag „#GiveElsaAGirlfriend“ (dt.: „Gebt Elsa eine Freundin“). Einige schreiben, dass eine Repräsentation von Liebe zwischen zwei Frauen den Kindern ein offeneres Weltbild vermitteln würde.

 

„Die Eiskönigin“ Elsa lesbisch? Das sagt die Regisseurin

Gegenüber der Huffington Post schreibt Regisseurin Jennifer Lee eine lesbische Beziehung im zweiten Teil von „Die Eiskönigin“ nicht völlig ab: „Ich liebe alles, was die Leute über den Film sagen und denken, dass es eine Konversation startet und dass Elsa eine so wundervolle Figur ist, die so viele Leute anspricht.“ Und weiter: „Wir lassen uns davon mitziehen, haben sehr viele Diskussionen darüber und gehen gewissenhaft damit um“.

Die Zukunft von Elsa sei komplett offen und sie wolle sehen, wohin die Reise noch geht, so die Regisseurin. Klingt also, als ob die Idee einer lesbischen Disney-Prinzessin gar nicht so abwegig ist.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt