Kino

Die besten Filme der letzten beiden Jahrzehnte! "Mad Max: Fury Road", "Oldboy" & Co

Im Sommer 2016 stellte die BBC Filmkritikern weltweit eine wichtige Frage: Was sind die bisher besten Filme dieses Jahrhunderts? Das war ihre Top 100!

Die besten Filme des 21. Jahrhunderts! | "Mad Max: Fury Road", "Oldboy" & Co.
Die BBC hat Kritiker um die Wahl zu den "bisher besten Filmen des Jahrhunderts" gebeten - und das ist das Ergebnis!

Ein weiteres Jahrhundert geht zu Ende. Grund genug, noch einmal einen Blick auf die wichtigsten und besten Filme zu werfen, die bisher im 21. Jahrhundert erschienen sind.

Als „work in progress“ darf die damalige Abstimmung der BBC wohl verstanden werden: Schließlich war das aktuelle Jahrhundert damals gerade einmal 16 Jahre alt, weshalb eine Abstimmung über einen Bruchteil der Zeitspanne etwas unsinnig erschien. Doch die Ergebnisse von insgesamt 177 Kritiker weltweit, die "die bisher besten Filme des 21. Jahrhunderts“ wählten, ist dennoch aussagekräftig. Die Regeln: Jeder einzelne Teilnehmer durfte insgesamt 10 Filme einbringen, die er für außerordentlich hielt. Aus insgesamt 1770 Filmstimmen haben sich die Top 100 der BBC herauskristallisiert.

Das experimentelle L.A.-Noir-Drama „Mulholland Drive“ von David Lynch hat sich gegen die Konkurrenz durchgesetzt und wurde als vorerst bester Film des 21. Jahrhunderts gekürt. Platz 2 ging an „In the Mood for Love“ des legendären asiatischen Filmemachers Wong Kar-Wai, während sich US-Regisseur Paul Thomas Anderson mit „There will be Blood“ Platz 3 sicherte. Der erste deutschsprachige Beitrag findet sich auf Platz 18: Dort machte es sich Michael Haneke mit seinem Cannes-Sieger "Das weiße Band" gemütlich.

Die besten Filme des 21. Jahrhundert - Fast 600 Filme wurden genannt

Insgesamt reichten die Filmkritiker 599 Filmvorschläge ein in 42 verschiedenen Sprachen ein. Am häufigsten finden sich in der Top 100 übrigens Filme von Wes Anderson, Apichatpong Weerasethakul, Christopher Nolan, Joel und Ethan Coen, Paul Thomas Anderson und Michael Haneke: Insgesamt jeweils drei Filme dieser Meisterregisseur finden sich in den Top 100. Nachfolgend die Top 30 der BBC-Liste:

1. "Mulholland Drive" (David Lynch, 2001)
2. "In the Mood for Love" (Wong Kar-wai, 2000)
3. "There Will Be Blood" (Paul Thomas Anderson, 2007)
4. "Chihiros Reise ins Zauberland" (Hayao Miyazaki, 2001)
5. "Boyhood" (Richard Linklater, 2014)
6. "Vergiss mein nicht" (Michel Gondry, 2004)
7. "The Tree of Life" (Terrence Malick, 2011)
8. "Yi Yi - Eine Eins und eine Zwei" (Edward Yang, 2000)
9. "Nader und Simin - Eine Trennung" (Asghar Farhadi, 2011)
10. "Inside Llewyn Davis" (Joel and Ethan Coen, 2013)
10. "No Country For Old Men" (Joel and Ethan Coen, 2007)
12. "Children of Men" (Alfonso Cuarón, 2006)
12. "Zodiac - Die Spur des Killers" (David Fincher, 2007)
14. "The Act of Killing" (Joshua Oppenheimer, 2012)
15. "4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage" (Cristian Mungiu, 2007)
16. "Holy Motors" (Leos Carax, 2012)
17. "Pans Labyrinth" (Guillermo del Toro, 2008)
18. "Das weiße Band" (Michael Haneke, 2009)
19. "Mad Max: Fury Road" (George Miller, 2015)
20. "Synecdoche, New York" (Charlie Kaufman, 2008)
21. "Grand Budapest Hotel" (Wes Anderson, 2014)
22. "Caché" (Michael Haneke, 2005)
23. "Lost in Translation" (Sofia Coppola, 2003)
24. "The Master" (Paul Thomas Anderson, 2012)
25. "Memento" (Christopher Nolan, 2000)
26. "25th Hour" (Spike Lee, 2002)
27. "The Social Network" (David Fincher, 2010)
28. "Talk to Her" (Pedro Almodóvar, 2002)
29. "WALL-E" (Andrew Stanton, 2008)
30. "Oldboy" (Park Chan-wook, 2003)

Auch wenn die Wahl bereits gute drei Jahre zurückliegt, ist sie - wie man so schön sagt - "old but gold" und könnte Filmliebhabern auch jetzt noch als gute Inspiration dienen. 

Den Rest der Top 100 der BBC-Wahl findet ihr hier.

 

 

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt