Fernsehen

„Diana“ ist ein Flop!

Lady Di war in der ganzen Welt beliebt, ihr Biopic allerdings nicht, denn das will wirklich keiner sehen.

Schon in Großbritannien lief der Start für „Diana“ extrem ernüchternd. Und auch in den USA zeichnet sich nun ab: Das Biopic der wohl beliebtesten Prinzessin aller Zeiten entwickelt sich zu einem Mega-Flop.

Der Streifen spielte bisher nur 64.000 US-Dollar ein, in Großbritannien am ersten Wochenende immerhin noch 934.000 US-Dollar.
 
Ob es an der mangelhaften Leistung von Naomi Watts lag, die in die Rolle der 1997 verstorbenen Prinzessin von Wales schlüpfte? Watts fuhr nämlich vernichtende Kritiken für ihre Leistung ein.
 
In Deutschland kann man sich ab  9. Januar von Naomis Watts Können überzeugen. Dann zeigt sich, ob der Streifen des deutschen Regisseurs Oliver Hirschbiegel auch hierzulande ein Flop ist. 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt