Fernsehen

"Deutschland 83" von Casting-Show geschlagen

Es sollte das neue Highlight unter den deutschen TV-Serien werden. Jetzt musste sich der RTL-Hoffnungsträger "Deutschland 83" aber bei seiner Erstausstrahlung einer Casting-Show geschlagen geben.

Deutschland 83
Die RTL-Serie "Deutschland 83" konnte die Quoten-Erwartungen nicht erfüllen. /RTL Robert Grischek

RTL musste sich mit 3,19 Millionen Zuschauer und einem Marktanteil von 9,9 Prozent zufrieden geben. Die zweite Folge, die direkt im Anschluss gezeigt wurde, kam nicht mehr über 2,86 Millionen Zuschauer hinaus.

Bei der Konkurrenz ProSieben lief es für die Casting-Show "The Voice of Germany" dagegen besser: In der wichtigen Zielgruppe der 14 bis 49-Jährigen konnte die Show den Tagessieg mit einem Marktanteil von 16 Prozent einfahren. "Deutschland 83" kam nur auf 14 Prozent, wie der Branchendienst DWDL jetzt bekannt gab.

Die hohen Quoten-Erwartungen von RTL konnte die Serie über einen DDR-Spion also nicht erfüllen. Und das, obwohl sie in den USA bereits zu einem Überraschungserfolg wurde.

Dort lief die deutsche Serie seit Juni diesen Jahres mit Untertiteln bei dem Kabelsender Sundance TV. Auch die Kritiker in Deutschland waren vom Serienkonzept begeistert. Nur die Zuschauerzahlen sprechen jetzt eine andere Sprache. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt