Fernsehen

"Deutschland 83": Miese Quoten für RTL-Hoffnung

Schon wieder schlechte Nachrichten für RTL Serien-Hoffnung "Deutschland 83". In der zweiten Ausstrahlungswoche verliert die hochgelobte Serie weiter an Zuschauer.

Deutschland 83
"Deutschland 83" bleibt hinter den Quotenerwartungen zurück.

Am Donnerstagabend verfolgten knapp 2 Millionen Zuschauer die Geschichte über einen DDR-Spion, gespielt von Jonas Nay. Bereits bei Serienstart in der vergangenen Woche blieben die Zuschauerquoten hinter den Erwartungen des Senders.

International hochgelobt, stößt die Serie nur auf wenig Begeisterung bei den deutschen Zuschauern. Kam die Serie bei ihrer Deutschlandpremiere mit Folge 1 und 2 noch auf knapp 3,2 Millionen Zuschauer, verlor sie jetzt noch einmal bei Folge 3 und 4 mit 2,05 Millionen an Boden. Damit holte sich RTL einen Gesamtmarktanteil von gerade einmal 6,7 und 6,5 Prozent.

Nach dem überraschenden Triumph in den USA, lässt der erhoffte Erfolg für die Ausnahmeserie in Deutschland auf sich warten. Dabei musste am Donnerstag die Serie nicht einmal große Konkurrenz befürchten."The Voice of Germany" ist bereits von seinen Bestwerten der Staffel-Anfänge weit entfernt und Sat.1 brachte es mit Serien-Wiederholungen zwischenzeitlich auf gerade mal 6,7 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt