Stars

Deutsche Bestsellerautorin Utta Danella stirbt im Alter von 95 Jahren

Ein trauriger Tag für die deutsche Literatur- und Fernseh-Szene: Autorin Utta Danella ist jetzt im Alter von 95 Jahren gestorben, wie ihre Familie mitteilte.

Utta Danella an der Schreibmaschine
Picture Alliance

Es war in den frühen 1950er-Jahren, als Utta Denneller, die später unter ihrem Pseudonym Utta Danella bekannt wurde, auf dem Dachboden ihrer Münchener Wohnung ihr erstes Manuskript mit dem Titel "Alle Sterne vom Himmel" schrieb. Obwohl sie ihr über 1000-Seiten starkes Manuskript deutlich kürzen musste, wurde der Roman im Jahr 1956 veröffentlicht und war der Startschuß zu einer unglaublich erfolgreichen Literaturkarriere.

Ihren endgültigen Durchbruch schaffte Danella schließlich im Jahr 1960 mit ihrem vierten Roman "Stella Termogen oder Die Versuchungen der Jahre", der in kurzer Zeit eine Auflage von über 100.000 Exemplaren erreichte. Eigentlich war die aufstrebende Autorin in Berlin aufgewachsen, begeisterte sich jedoch schon in jungen Jahren für Literatur, Theater, Oper und Musik. Ihren großen Traum konnte sie ab den 1960ern dann endgültig ausleben: fast jeder ihrer 43 Romane avancierte seit dem zum Bestseller.

Doch nicht nur für die Literaturszene geht mit Danella eine große Künstlerin verloren, auch die Verfilmungen ihrer Bestseller erfreuten sich großer Beliebtheit. Nachdem das ZDF im Jahr 1992 aus ihrem Roman "Regina auf den Stufen" eine zehnteilige Serie machte, zogen seit dem Jahr 2000 ARD/Degetto nach, die quasi jährlich Romane der großen Autorin verfilmen und zur Prime Time ausstrahlen. Im März 2015 war ihre letzte Verfilmung "Lisa schwimmt sich frei" in der ARD zu sehen.

Über 70 Millionen Bücher wurden von Utta Danella bereits verkauft. Damit gilt sie als eine der mit Abstand erfolgreichsten Autorinnen der Bundesrepublik. 
 

TV Movie empfiehlt