Fernsehen

Deshalb sagen Désirée, Ross und Co "Nein" zum Sommer-Dschungelcamp

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ wird in diesem Sommer eine Sonderausgabe gesendet werden – und die Kandidaten stehen fest. Unter anderem werden Micaela Schäfer, Costa Cordalis und Melina Müller die Gemeinschaft im Dschungelcamp aufmischen. Allerdings haben auch viele Stars abgesagt und wollten nicht nochmal ins Camp zurückkehren. 

Sommer-Dschungelcamp
Die 27 Kandidaten für das Sommer-Dschungelcamp stehen fest. Allerdings haben auch viele abgesagt. Doch warum? / RTL

„Man sollte aufhören, wenn es am schönsten ist“, erklärte Ross Antony, der natürlich beiden Einladungen ins Camp nicht vergessen wurde. Auch Olivia Jones fühlte sich geehrt, aber: „Ich habe dem Dschungel viel zu verdanken. Aber ich möchte niemandem die Möglichkeit nehmen, sich zu beweisen, der beim ersten Mal nicht so viel Glück hatte.“

Auch Désirée Nick wird nicht beim Sommer-Dschungelcamp dabei sein. Ihre Begründung: „Ich war die einzige in der Geschichte des Dschungels, die neun Sterne in neun Prüfungen hatte. Inzwischen wird bei fünf Sternen gejubelt. Es ist mir unmöglich gegen Leute wie Wendler anzutreten, die brüllen ‚Ich bin ein Star, holt mich hier raus‘. Ich habe alles erreicht in dem Format.“...ja, natürlich. Außerdem geht sie in diesem Jahr ja auch noch ins „Promi Big Brother“-Haus.

Dass das Sommer-Dschungelcamp von den Promis mit gemischten Gefühlen begrüßt wurde, ist ihnen nicht zu verübeln. Denn nicht jeder möchte freiwillig nochmal Käfer und Körperteile von Tieren aus dem australischen Dschungel zum Hauptnahrungsmittel für zwei Wochen machen.

Auch in diesem Sommer wird wieder ein König aus dem Dschungelcamp hervorgehen. Wer wird es dieses Mal sein? Und was machen eigentlich die Dschungelkönige der letzten Staffeln? Klickt euch einfach durch die Galerie.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt