VOD

Deshalb pausiert „Riverdale“ schon wieder | So geht es weiter!

Die Situation in Riverdale spitzt sich zu. Wie die Vorschau auf die nächste Folge zeigt, hat der Gargoyle-König Verbündete. Und mit denen ist nicht zu spaßen! Leider hält uns Netflix noch etwas hin...

Für die Bewohner von Riverdale wird es immer gefährlicher in ihrer Kleinstadt. Der Gargoyle-König aus dem Rollenspiel „Gryphons & Gargoyles“ wurde nun schon mehrfach gesichtet. Doch wer konnte ahnen, dass das gruselige Monster auch noch Verbündete hat? Das zeigt zumindest die Vorschau auf die neue Folge „Manhunter“.

 

Menschenjagd in Riverdale?

In der sieht man eine Gruppe von Menschen mit seltsamen Masken, die in einem Kreis um ein Feuer stehen. Dann bekommen Jughead (Cole Sprouse) und Co. auch noch eine Nachricht mit einem mysteriösen Symbol geschickt, das laut Joaquin (Rob Raco) „Opfer“ bedeutet. Wenn man den Titel der Folge ins Deutsche übersetzt, erhält man das Wort „Menschenjäger“. Alles deutet daraufhin, dass es den Riverdale-Bewohnern – oder zumindest denen, die das Rollenspiel gespielt haben – an den Kragen geht.

Die Frage ist nur, wer sich hinter den angsteinflößenden Masken und dem Gargoyle-König versteckt. Joaquin scheint offensichtlich mehr zu wissen. Oder steckt doch die geheimnisvolle Sekte der Farm dahinter? Schließlich erinnert die Szene mit den Gargoyle-König-Gehilfen stark an die erste Folge der dritten Staffel.

 

Riverdale: Pause auf Netflix

In dem ganzen Schlamassel ist Archie (KJ Apa) immernoch auf der Flucht, nachdem sein Gefängnisausbruch geglückt ist. Ob er den Fängen von Hiram Lodge (Mark Consuelos) entfliehen kann oder er vielleicht sogar das nächste Menschenopfer des Gargoyle-Königs wird, seht ihr erst am 29. November auf Netflix, da „Riverdale“ aufgrund des Thanksgiving-Festes in den USA für eine Woche pausiert...



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!