Kino

Zum "Joker"-Kinostart: Kinos ergreifen drastische Maßnahmen!

Nachdem die Gewalt-Kontroverse um die neue "Joker“-Verfilmung bereits vor den Kinostarts für erhitzte Gemüter sorgt, reagieren jetzt die Kinos mit drastischen Maßnahmen!

Der neue „Joker“: Kinos ergreifen drastische Maßnahmen.
Der "Joker" tanzt. © 2019 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved. TM & © DC Comics

Damit tragen sie den Ereignissen der letzten Wochen Rechnung, in denen die Gewaltdarstellung in der Neuverfilmung des "Jokers" von verschiedenen Seiten kritisiert wurde. Unter anderem schrieben Angehörige des Aurora Kino-Massakers von 2012 einen offenen Brief, indem sie das für den Film verantwortliche Filmstudio Warner Bros. zu stärkerem Einsatz für strengere Waffengesetze aufforderten.

 

"Joker": Mehr Sicherheit für Kinobesucher

Einige größere Kinoketten in den USA stocken nun ihr Sicherheitspersonal auf, um etwaige Anschläge zu unterbinden. So soll es nicht näher spezifizierte Hinweise bezüglich eines Anschlags bei einer „Joker“-Premiere in Texas geben. Auch erklärten einige Betreiber, dass sie sowohl Masken, Kostüme als auch Spielzeugwaffen bei den Filmvorführungen des „Joker“ nicht dulden würden. In Deutschland sollen ähnliche Vorsichtsmaßnahmen aber erst einmal nicht geplant sein.

Ab dem 10. Oktober 2019 können wir uns hierzulande einen Eindruck vom "Joker" verschaffen.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
#denktunisex
Zum Internationalen Männertag macht sich Männersache.de stark für Gleichberechtigung, Freiheit und Toleranz. Klick für mehr!