Kino

Der "Hulk" bittet um "Star Wars"-Rolle

"Avengers"-Star Mark Ruffalo schickte "Episode VIII"-Regisseur Rian Johnson einen Bettelbrief.

Der "Hulk" bittet um "Star Wars"-Rolle
Der "Hulk" bittet um "Star Wars"-Rolle (Kurt Krieger) Kurt Krieger

Mit dem Wüterich Hulk bringt Mark Ruffalo eine der beliebtesten "Avengers"-Figuren auf die Leinwand - aber das heißt nicht, dass ihm jetzt jede Wunschrolle in den Schoß fällt. Auch ein Star wie er muss clever nachhelfen, um an eine Traumrolle zu kommen. Die neuen "Krieg der Sterne"-Abenteuer wären ganz nach dem Geschmack des 46-jährigen Schauspielers. Für "Star Wars: Episode VIII"-Regisseur Rian Johnson ("Looper", "Breaking Bad") stand Ruffalo 2008 bei "Brothers Bloom" vor der Kamera. Damit müsste sich doch was anfangen lassen. Gegenüber "Collider" gestand Mark Ruffalo, dass er sich mit einem Bettelbrief ungeniert selbst bei Johnson ins Gespräch gebracht hat. Schämen muss er sich dafür nicht, schließlich haben sich umgekehrt Kollegen wie Al Pacino, Jessica Chastain und Terry Crews öffentlich für eine Rolle in einem Marvelabenteuer angepriesen.

 

"Du musst mich berücksichtigen"

"Ich wandte mich vor kurzem an Rian", sagte Ruffalo. "Meine E-Mail nach all den Jahren war: 'Rian, Glückwunsch zu allem, was dir gelungen ist. Und übrigens, falls es da eine Rolle in 'Star Wars' gibt, du musst mich berücksichtigen. Ich will unbedingt bei dir mitmachen.'" Mark Ruffalo fügte hinzu: "Ich schätze es, mit Rian abzuhängen und selbst ein Set-Besuch wäre ganz ok. Aber eigentlich will ich eine Rolle." Sollte er mit seiner Mail Erfolg haben, werden wohl Joseph Gordon-Levitt, Adrien Brody und Emily Blunt auch ganz schnell eine verfassen. Sie alle haben ebenfalls bereits mit Rian Johnson gedreht ... Die beste Visitenkarte ist immer noch eine beeindruckende Performance. Und die zeigt Mark Ruffalo ganz aktuell im Kino: An der Seite von Keira Knightley legt er mit der hochgelobten Musik-Lovestory "Can a Song Save Your Life?" einen echten Hit hin.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!