Kino

"Der Hobbit": Erstes Bild von Legolas

Orlando Bloom war als bogenschießender Elb Legolas beliebter Held der "Herr der Ringe"-Trilogie. Nun gibt's das erste Bild seiner Rückkehr in "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise".

"Der Hobbit" ist fast wie ein Familientreffen: Viele Stars der "Herr der Ringe"-Trilogie kehren auch für die Vorgeschichte zurück nach Mittelerde. Im Fall von Bilbo, Gandalf oder Elrond ist das kein Wunder, schließlich sieht J.R.R. Tolkiens Roman das auch so vor. Doch bei einigen Figuren hat Regisseur Peter Jackson ein wenig nachgeholfen, allen voran beim beliebten Elben Legolas. Dieser wird von Tolkien im Hobbit zwar noch nicht erwähnt, sondern erst später in der "Herr der Ringe"-Trilogie. Doch Peter Jackson hatte gute Gründe für die Rückkehr des zielsicheren Elben: "Er ist der Sohn von Elbenkönig Thranduil und dieser ist eine wichtige Figur in 'Der Hobbit'", rechtfertigt sich Jackson. "Und weil Elben unsterblich sind, macht es Sinn, dass er auch in der Sequenz dabei ist, die im Waldlandreich spielt."

 

"Der Hobbit" hält alles, was "Der Herr der Ringe" verspricht!

Die Fans, nicht zuletzt die weiblichen, wird es so oder so freuen, dass Orlando Bloom als Legolas zurückkehrt, wenn "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise" am 13. Dezember in den deutschen Kinos startet. Doch dabei ist Bloom beileibe nicht der einzige Schauwert des neuen Fantasy-Epos. Jackson präsentiert einmal mehr atemberaubende Kamerafahrten, eindrückliche Aufnahmen Neuseelands (das erneut als Mittelerde diente) sowie actionreiche Schlachtenszenen á la Helms Klamm oder Minas Tirith. Für Fans mag das zwar nicht unerwartet sein, aber dennoch ein Grund mehr, die Reise nach Mittelerde erneut zu unternehmen …



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!