Serien

Der erste schwule Superheld „The Ray“ bekommt eigene Serie!

The Ray DC
Der bisher eher noch unbekannte "The Ray" wird der erste schwule Superheld mit einer eigenen Serie. /DC Comics

“The Ray”, ein schwuler Superheld aus den DC Comics, wird der Hauptcharakter der neuen „The CW“-Animationsserie „Freedom Fighters: The Ray“ sein.

 

"The Ray" ist Teil der "Freedom Fighters"

Die Serie handelt von Raymond Terrill, der mit der Kraft des Lichts unter dem Namen "The Ray" gegen das Böse ankämpft. Der Charakter ist Teil der „Freedom Fighters“, ein Superheldenteam, das von der Mensch gewordenen symbolischen Verkörperung der Vereinigten Staaten, "Uncle Sam", angeführt wird.

 

Ray Terrill ist homosexuell

Das Team wurde vor Kurzem einer Generalüberholung unterzogen, wobei der Autor Grant Morrison die Herkunft und Sexualität einiger Figuren anpasste. Ray Terrill war von da an homosexuell, und auch die neue The CW-Serie wird sich an dieser Version orientieren.

 

Bald auch Realversion von "The Ray"?

„Freedom Fighter: The Ray“ soll ab 2017 auf „The CW“ ausgestrahlt werden. Senderchef Mark Pedowitz zufolge wird „The Ray“ auch in einer der Arrowverse-Serien von „The CW“ auftauchen und somit ein Realserien-Pendant bekommen – ähnlich wie die Superheldin Vixen, die in „Arrow“ zu sehen war: „Es steht außer Frage, dass es auch eine reale Version von Ray geben wird. Das ist die Richtung, in die sich die Serie entwickeln soll.“ Und auch die Erwähnung der „Freedom Fighters“ im Titel der Serie legt nahe, dass andere Mitglieder des Teams in der Serie auftreten oder ihre eigenen Sendungen bekommen könnten.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt