Serien

"Der Bergdoktor" – Staffel 13: Brennt Martin Gruber nach New York durch?

Der Trailer für Staffel 13 von "Der Bergdoktor" deutet eine überraschende Wendung an: Zieht Martin Gruber etwa nach New York und lässt Familie und Hof zurück?

"Der Bergdoktor" kommt früher ins ZDF zurück als gedacht
Wegen einer Frau will der Bergdoktor nach New York ziehen. | ZDF/Stefanie Leo

In Staffel 13 steht der Bergdoktor wieder einmal zwischen zwei Frauen: Obwohl es im Finale von Staffel 12 ein Happy-End für ihn und Franziska gab, hängt er immer noch an seiner Ex-Freundin Anne. Dieses Liebes-Chaos könnte Dr. Gruber in Staffel 13 dazu verleiten, Reißaus zu nehmen und wieder zurück nach Amerika zu ziehen.

Der Trailer für Staffel 13 enthält eine Szene, in der Martins Tochter Lilli ihren Vater völlig aufgelöst anschreit. "Der Martin, den ich kenne, der würde nicht wegziehen nach New York und uns alle hier zurücklassen und alles aufgeben mit einer Frau, die ihm eigentlich nichts bedeutet!", ruft sie.

 

"Der Bergdoktor": Steigt Hans Sigl aus?

Bedeutet das etwa, dass die Serie ihre Hauptfigur verliert? Bergdoktor-Darsteller Hans Sigl äußerte sich schon einige Male über einen möglichen Ausstieg. In einem Interview mit "Neue Post" sagte der 50-Jährige einmal, dass er mit 60 nicht mehr den Bergdoktor spielen möchte.

Der Ausstieg könnte jetzt jedoch früher kommen als erwartet. Vor kurzem wurde auch schon spekuliert, ob Ronja Forcher alias Lilli nach Hans Sigls Serien-Aus dann die Rolle des Bergdoktors übernehmen wird. Schließlich tritt sie in den neuen Folgen in die beruflichen Fußstapfen ihres Vaters.

Ob und mit wem Martin Gruber tatsächlich nach New York durchbrennt, erfahren wir erst am 9. Januar, wenn die neuen Folgen von "Der Bergdoktor" im ZDF starten.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt