Serien

Der Bergdoktor: Staffel 12 ohne Kult-Darsteller Siegfried Rauch | ZDF äußert sich

Der Bergdoktor: Staffel 12 ohne Kult-Darsteller Siegfried Rauch | ZDF noch ratlos
"Der Bergdoktor" ohne Siegfried Rauch - geht das überhaupt? Das ZDF äußert sich zu Staffel 12. ZDF/ Stefanie Leo

Am Sonntagabend ist "Der Bergdoktor"- Darsteller Siegfried Rauch nach einem dramatischen Sturz an Herzversagen gestorben. Viele Fans fragen sich seitdem: Wie geht es ohne Dr. Roman Melchinger in Staffel 12 weiter?

Die Nachricht vom Tod Siegfried Rauchs erschütterte Freunde, Kollegen wie Fans: Bei einem Besuch der Feuerwehr in seiner Heimat Obersöchering stürzte der 85-Jährige und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Trauer bei seinen Wegbegleitern ist groß; im Internet nehmen Kollegen wie Hans Sigl und Heide Keller mit bewegenden Worten Abschied von dem Schauspieler.

 

Der Bergdoktor: Staffel 12 ohne Kult-Darsteller Siegfried Rauch | ZDF äußert sich

Bekannt geworden ist Siegfried Rauch vielen als langjähriger "Traumschiff"-Kapitän, stand bis ins hohe Alter vor der Kamera. So auch für "Der Bergdoktor". Dort mimte er zehn Jahre lang Dr. Roman Melchinger, der Martin Gruber gern auch aus dem Ruhestand mit Rat und Tat zur Seite stand.

Derzeit läuft die 11. Staffel der ZDF-Erfolgsserie. Auch Siegfried Rauch ist darin noch zu sehen. Im Sommer soll der Dreh für Staffel 12 starten. Aber wird es ohne den Kult-Star überhaupt neue Folgen geben?

Wie "Merkur" nach Anfrage beim ZDF berichtet, sei bislang noch unklar, wie es beim "Bergdoktor" in Zukunft weitergehe und wie Siegfried Rauchs Tod in der Serie thematisiert wird.

Ihm zu Ehren ändert der Sender als ersten Schritt sein Programm am 17. März: So wird unter anderem um 12.15 Uhr "Rosamunde Pilcher: Alte Herzen rosten nicht" und um 13.45 Uhr die letzte "Traumschiff"-Produktion, in der der Darsteller zu sehen war.

 
 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt