Fernsehen

"Der Bergdoktor": So steht Mark Keller zu Hans Sigl

In "Der Bergdoktor" sind Martin Gruber und Dr. Kahnweiler dicke Kumpel. Im Interview mit "Liebenswert" verrät Mark Keller jetzt, wie er sich mit Hans Sigl privat versteht.

Der Bergdoktor: Große Liebe in Staffel 11?
Martin Gruber (z.v.l.) und Kahnweiler (links) in "Der Bergdoktor". © ZDF/Stefanie Leo
 

"Der Bergdoktor": Kahnweilers "einziger Freund"

Zwei Ärzte, die sich gut verstehen: Martin Gruber verbindet eine tiefe Freunschaft zu Alexander Kahnweiler. Letzterer bezeichnet den "Bergdoktor" nicht selten als einzigen Freund. Doch wie verstehen sich ihre Darsteller abseits der Kamera?

Die beiden haben Glück, denn sie verstehen sich auch privat bestens. "Er ist ein super Freund und ein super Kumpel", verrät Mark Keller aka Alexander Kahnweiler im "Liebenswert"-Interview über seine Beziehung zu Hans Sigl. "Wenn Zeit ist, treffen wir uns und wir quatschen und telefonieren ab und zu."

Während der Dreharbeiten, die meist ein halbes Jahr andauern, sei die Zeit besonders intensiv, danach gehe jeder seine Wege. "Aber wir bleiben im Kontakt."

Und was Mark Keller am meisten an Hans Sigl schätzt? "Er ist einfach ein super bodenständiger und normaler Kerl, der seine Familie liebt und alles für sie macht."

Der Erfolg vom Bergdoktor liege hauptsächlich bei ihm. "Weil er für diese Rolle brennt und das vom ersten Tag an mit Leib und Seele macht." 

Im Video seht ihr, was sich bei „Der Bergdoktor“ ändert. Alle News zur 11. Staffel bekommt ihr mit Klick auf den unterlegten Link:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt