Serien

"Der Bergdoktor": Drehstart für neues Special schon jetzt!

Derzeit läuft die 12. Staffel von "Der Bergdoktor" im TV. Doch die Schauspieler sind in Gedanken schon ganz woanders: Bald beginnen die Dreharbeiten für ein neues Special!

Der Bergdoktor: Martin (Hans Sigl) & Hans (Heiko Ruprecht)
Während das ZDF noch die 12. Staffel von "Der Bergdoktor" ausstrahlt, stehen die Darsteller Hans Sigl und Heiko Ruprecht bereits für das neue Winterspecial vor der Kamera. © ZDF/ Bernd Schuller

Während wir noch gebannt verfolgen, welche Entwicklungen sich auf dem Gruberhof so tun und gemeinsam mit Martin Gruber und Lilli darum bangen, ob Hans den Familiensitz tatsächlich aufgibt, bereiten sich die Schauspieler bereits auf die nächste Drehetappe der ZDF-Erfolgsserie vor. 

 

"Der Bergdoktor": Drehbeginn für neues Winterspecial im Februar!

Im Interview mit TVMovie Online erzählte uns "Hans"-Darsteller Heiko Ruprecht, dass er es genoss, die letzten Wochen eine ruhigere Zeit verleben zu können, da er zuvor viel unterwegs war und das nächste Projekt bereits in den Startlöchern steht: "Im Februar gehen die Dreharbeiten für das neue Winterspecial los." Zur Handlung wollte uns der Mime noch nichts verraten. Aber sobald der 47-Jährige, Ronja Forcher und Co. wieder vor der Kamera stehen, gibts bestimmt so einige Schnappschüsse vom Wilden Kaiser, mit denen sie uns einen Vorgeschmack geben auf das, was da kommt!

 

Heiko Ruprecht: Vom "Bergdoktor" zur englischsprachigen Serie?

Neben dem "Der Bergdoktor"-Special hat Heiko Ruprecht in den kommenden Monaten auch mit anderen Terminen alle Hände voll zu tun. "Ich will dem Theater treu bleiben und zumindest alle ein, zwei Jahre auf der Theaterbühne stehen. Bald spiele ich in einem schönen Zwei-Personen-Stück mit Isabel Varell. „Diese Nacht - oder nie!“ wird im Juni, Juli 2019 in der Komödie am Bayrischen Hof in München fünf Wochen lang laufen", erzählt der Schauspieler.

Seine Liebe zum Theater erklärt er so: "Beim Fernsehen hat man die Gelegenheit, mit einem Wimpernzucken oder einem Blick ganz viel zu erzählen. Die Kamera sieht den Schauspieler denken. Er muss das Richtige denken, und das ist nicht immer einfach. Beim Theater geht es 'sportlicher' zu, da muss man körperlich und stimmlich sehr präsent sein, um auch in der 27. Reihe gesehen zu werden."

Daneben sei er auch häufig im Tonstudio, wo er als Sprecher von Hörbüchern tätig ist. "Oder für den BR bei TV-Dokumentationen und im Radio. Ich liebe diese Arbeit sehr, bei der nur die Stimme die Geschichte erzählt." Ein echtes Mammutprojekt sei beispielsweise die Vertonung von Goethes "Wilhelm Meisters Lehrjahre" von Goethe im Frühjahr 2018 gewesen.

Abgesehen davon träumt Heiko Ruprecht von einem ganz speziellen Projekt, das er vor der Kamera gerne einmal realisieren will: "Mich würde reizen, mal in einer großen internationalen Serie dabei zu sein, zum Beispiel in einer historischen Geschichte, die auf Englisch gedreht wird." Wir drücken ihm dafür die Daumen! Bis es aber so weit ist, freuen wir uns ersteinmal über jeden Auftritt, den Heiko Ruprecht vor der malerischen "Bergdoktor"-Kulisse hat!

Im Trailer seht ihr die Vorschau auf die aktuelle "Bergdoktor"-Staffel:

 

*Interview: Merlit-Julia Bludau
Text: Sophie Piper



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!