Serien

„Der Bergdoktor“ belächelt | Jetzt äußert sich Hans Sigl

„Der Bergdoktor“ gehört zu den beliebtesten Serien im deutschen Fernsehen. Trotzdem wird die ZDF-Sendung regelmäßig belächelt. Jetzt äußert sich Hans Sigl.

Der Bergdoktor: Hans Sigl
Hans Sigl feiert riesige Erfolge als „Der Bergdoktor“. | Getty Images/Hannes Magerstaedt

Die Quoten belegen, dass „Der Bergdoktor“ aktuell eine der erfolgreichsten deutschen Serien überhaupt ist. Wenn es allerdings um hochwertige oder angesehene Produktionen geht, wird die Krankenhaus-Serie oft nicht beachtet oder eher belächelt.

Im „DWDL.de“-Talk „Studio D“ spricht „Bergdoktor“-Darsteller Hans Sigl darüber, wie die Serie in der Öffentlichkeit aufgenommen wird. Er empfinde es nicht so, als ob sie belächelt werde, sondern eher, dass man sie mit „süßen Attributen“ verbinde.

 

Ist „Der Bergdoktor“ ein Guilty Pleasure?

„Der Bergdoktor“ wird zudem nicht selten mit einem Guilty Pleasure gleichgesetzt, für den man sich schämt. Des Öfteren wären schon Menschen auf den Schauspieler zugekommen, die ihm erzählten: „Ich gestehe es ihnen jetzt mal: Ich habe es auch geguckt.“

Die Wortwahl dabei macht Hans Sigl stutzig: „Da fragt man sich natürlich, was man da eigentlich für ein Format macht. Wenn ich nicht wüsste, dass es zur Primetime um Viertel nach Acht im ZDF laufen würde, würde ich mir Gedanken machen.“ Genau deswegen sei es so besonders, dass eine Serie, die sich im Genre Heimatfilm bewegt, „den Weg durch die Schallmauer in die Jetzt-Zeit gefunden“ habe.

Hans Sigl darf auf jeden Fall stolz auf den Erfolg des „Bergdoktors“ sein. Besonders bei den jungen Zuschauern gewinnt die ZDF-Serie immer mehr an Zuspruch. Und wer weiß? Vielleicht finden ja bald auch die Kritiker Gefallen an Dr. Martin Gruber und Co.!

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!