Fernsehen

"Der Bachelor 2013"-Verliererin Mona: Was hat sie falsch gemacht?

Mona war bei den Fans von "Der Bachelor 2013" eindeutig die Siegerin der Herzen. Für die finale Rose von Jan Kralitschka hat es allerdings nicht gereicht. Stattdessen ging der smarte Anwalt mit Alissa nach Hause. Woran haperte es bei Mona? Alle liebten sie – warum nicht auch Jan?

Die warmherzige Mona (30) war am Boden zerstört, als sich Jan Kralitschka (36) beim Finale von "Der Bachelor 2013" für ihre Konkurrentin Alissa (25) entschied. Sie hatte sich bis über beide Ohren in den Junggesellen verliebt und wurde abserviert. 

Aber warum hat Mona eigentlich verloren? Bei Fans und Anhängern der Sendung lag sie definitiv vorn. Warum hat Jan Kralitschka sich dennoch für Alissa entschieden? Darüber gibt Beziehungs-Coach und Dating-Experte Emanuel Albert im Gespräch mit "klatsch-tratsch.de" Aufschluss. Laut Albert gibt es nämlich einige wichtige Punkte, bei denen Alissa  absolut richtig gehandelt habe – Mona hinge da angeblich ziemlich hinterher.

Generell habe Alissa alles dafür getan, um auf Jan anziehend zu wirken. Sie habe Jan Kralitschka zugehört und ihre Emotionen kontrolliert. Damit sei sie Jans Wunsch entgegengekommen, eine Frau regelrecht zu erobern. "Indem sich Alissa immer wieder zurückgezogen hat, selbst Jans Küssen im Pool ausgewichen ist, hat sie ihm klar dieses gewünschte Gefühl gegeben", verrät der Beziehungsexperte. Außerdem habe Alissa penibel auf ihr Erscheinungsbild geachtet. "Jan ist selbst Model und hat einen topfitten, schlanken Körper. Es ist nur natürlich, dass er unterbewusst einen ähnlich schlanken, ästhetischen Körper sucht", fährt Emanuel Albert fort.

Auch das schnelle Ende der Beziehung von Jan und Alissa überrascht den Dating-Coach scheinbar überhaupt nicht. "Im Finale hätte Bachelor Jan die Chance auf die große und starke Liebe mit Mona gehabt. Stattdessen hat er das Abenteuer mit Alissa gewählt. Und Abenteuer halten bekanntlich nicht so lange."



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!