Kino

David Hasselhoff spielt sich im "Baywatch"-Kinofilm selbst

Statt als gealterter Mitch Buchannon aufzutreten, wird David Hasselhoff im geplanten neuen Kinofilm zur Kultserie "Baywatch" als er selbst zu sehen sein.

Zuletzt hatte David Hasselhoff leider mehr durch Alkohol-Exzesse und Familien-Probleme von sich Reden gemacht als durch neue Rollen. Seine Karriere als Schauspieler schien beendet. Umso begeisterter war er, als die Macher der Kultserie "Baywatch" um ein Team von Rettungsschwimmern am Strand von Malibu neue Pläne für einen Kinofilm bekannt gaben - und ihrem einstigen TV-Hauptdarsteller einen Part in Aussicht stellten. "The Hoff" hoffte dabei allerdings, in "Baywatch" noch einmal als Mitch Buchannan auftreten zu dürfen. Doch nun hat Hasselhoff erfahren, dass der Autor andere Vorstellungen hat: "Ich habe mich gerade mit dem Typen getroffen, der das Drehbuch zum Film schreibt", berichtet David in einem Zeitungsinterview. "Ich werde mich selbst spielen. Wir wollen eine sehr coole, moderne Version machen …" Wenn Hasselhoff von "der Typ" redet, so ist damit Jeremy Garelick gemeint, der von den einstigen Serien-Produzenten Michael Berk und Gregory J. Bonann mit dem Drehbuch zum neuen "Baywatch"-Kinofilm beauftragt wurde und der auch gleich sein Regiedebüt geben darf.

 

Auch Pamela Anderson ist dabei

Wie genau dieser dann David Hasselhoff in die Story einbaut, ist natürlich noch geheim. Nachdem die Handlung sich aber um zwei Anwärter auf den verantwortungsvollen Job als Rettungsschwimmer dreht, die wegen ihrer persönlichen Vorgeschichte keine Chance zu haben scheinen, kann Hasselhoff eigentlich nur als freundlicher Aufmunterer auftreten, der den beiden als einstiger Serienheld Mut zuspricht. Auch Kult-Strandnixe Pamela Anderson soll übrigens im Kinofilm zu sehen sein, Details zu ihrer Rolle sind ebenfalls noch geheim. Vielleicht fällt Jeremy Garelick für die beiden aber auch ein ganz neuer Ansatz ein. Immerhin hat er das Skript zur Erfolgskomödie "Trennung mit Hindernissen" mit Jennifer Aniston und Vince Vaughn geschrieben und außerdem das Drehbuch zum Riesenerfolg "Hangover" überarbeitet, auch wenn er dafür im Abspann nicht erwähnt wird. Dass Garelick auch das Skript zu "Police Academy 8" überarbeitet hat, lassen wir hier mal unter den Tisch fallen…



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!