Stars

Das Supertalent: Die Nackt-Vergangenheit von Chantal Janzen

In diesem Jahr sprüht die "Supertalent"-Jury vor Sexappeal. Das könnte auch an Neuzugang Chantal Janzen liegen.

Das Supertalent mit Cantal Janzen
Chantal Janzen wird die neue "Supertalent"-Jurorin. Foto: Roger Neve

Nachdem Lukas Podolski bei "Das Supertalent" als Nachfolger von Dieter Bohlen verpflichtet wurde, rankten sich Gerüchte um seine künftigen Co-Juroren. Seit einigen Tagen steht nun fest, wer neben dem einstigen Fußball-Star auf den Jury-Sesseln Platz nimmt: Michael Michalsky und die niederländische TV-Moderatorin Chantal Janzen. Hierzulande ist die 42-Jährige bisher kaum bekannt. Zuletzt führte sie durch den ESC-Abend in Rotterdam. 

Doch bevor sie moderierte, war sie als Musicaldarstellerin und als Schauspielerin tätig. Hierzulande weiß allerdings kaum jemand, dass ihre Darbietung vor der Kamera oft mit ziemlich viel nackter Haut einherging!

So beispielsweise in dem Film "De Dominee" von 2004. Ein Thriller ab 16 Jahren, in dem Janzen als Annet leidenschaftlichen Sex mit einem Mann hatte. Eine Szene, in der nicht viel der Fantasie überlassen wurde. Im selben Jahr ließ sie für das Männermagazin FHM die Hüllen fallen. 2005 schließlich zog sie die Rolle einer Porno-Darstellerin in dem US-Film "Deuce Bigalow: European Gigolo" an Land, in welchem sie für einen Sexfilm-Dreh in Unterwäsche anzüglich auf einem Sofa posiert. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt