Stars

"Das Schweigen der Lämmer": Regisseur Jonathan Demme ist gestorben

Schweigen der Lämmer
Jonathan Demme ist gestorben. /Getty Images

Jonathan Demme wird vor allem für eine Regiearbeit für immer in Erinnerung bleiben: Mit "Das Schweigen der Lämmer" feierte er seinen größten Erfolg. Jetzt ist der Regisseur mit 73 Jahren gestorben.

Mit einem Psychothriller gelang ihm der Durchbruch: Für "Das Schweigen der Lämmer" erhielt Jonathan Demme 1992 sogar einen Oscar für die beste Regie. Der Film wurde außerdem als bester Film des Jahres ausgezeichnet und Hauptdarsteller Anthony Hopkins und Jodie Foster sahnten einen Oscar ab.

 

Jonathan Demme: "Das Schweigen der Lämmer"-Regisseur ist tot

Jonathan Demme ist am Mittwochmorgen in Manhattan im Alter von 73 Jahren gestorben. Der gebürtige New Yorker litt an einer Krebserkrankung.

Ebenfalls zu seinen Erfolgen gehört "Philadelphia" mit Tom Hanks und "Rachels Hochzeit" mit Anne Hathaway. Sein letzter Kinofilm war "Ricki - Wie Familie so ist".

 

Jodie Foster über den Tod Jonathan Demmes

Wegbegleiterin Jodie Foster zeigte sich gegenüber "EW" tief bewegt. "Mein Herz ist gebrochen, einen Freund, einen Mentor zu verlieren", heißt es in ihrem Statement. "Jonathan war so schrullig wie seine Komödien und so tiefsinnig wie seine Dramen. Er war reine Energie, der unaufhaltsame Cheerleader für jeden Kreativen."

Von diesen Promis mussten wir uns 2017 bereits verabschieden:

 

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt