Fernsehen

DAS passiert bei einer Niederlage gegen Nordirland

Eine Niederlage gegen Nordirland im letzten Gruppenspiel der EM wäre für Deutschland bitter. Wir sagen, was dann passieren kann.

Joachim Löw
Mag nicht an eine Niederlage gegen Nordirland denken: DFB-Coach Jogi Löw. (Bild: gettyimage)

Hätte, wenn und wäre

Die DFB-Elf hat sich in den letzten beiden Partien recht solide geschlagen und vier Punkte erkämpft. Die sollten eigentlich zum Weiterkommen reichen. Bei einem Kantersieg der Nordiren wäre das Viertelfinale jedoch wieder in Gefahr. Zugegeben, dieses Szenario ist sehr unrealistisch, denn schließlich haben die Nordiren eine eher mittelmäßige Truppe. Allerdings tritt Deutschland gleichzeitig im Fernduell gegen Polen an. Die Elf um Starstürmer Robert Lewandowski hat ebenfalls vier Zähler auf dem Punktekonto, spielt heute gegen zuletzt schwache Ukrainer. Wenn Polen also gewinnt und Deutschland nur ein Remis gegen die Insulaner schafft, würde Löws Team zwar weiterkommen, allerdings nur als Gruppenzweiter! Und dann müsste man als nächstes gegen einen anderen Gruppenersten ran.

Angstgegner Spanien

Ein möglicher Gegner könnte dann Spanien heißen. Eine harte Nuss, zumal die Südeuropäer momentan in Topform und generell ein deutscher Angstgegner sind. Auch die starken Italiener oder Gastgeber Frankreich kämen als Gegner in Frage. Deshalb gilt: Unbedingt gegen Nordirland gewinnen und ganz entspannt als Gruppenerster weiterkommen. Das Match gegen Spanien heben wir uns doch lieber fürs Finale auf!

Kein Tor verpassen? Spielplan klicken!

Bei der EM spielen haufenweise Topstars. Wir zeigen euch in unserem Ranking die 5 teuersten Spieler des Turniers und verraten außerdem, wie viel Kohle Ronaldo und Co kassieren:

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt