Fernsehen

„Das nehmen wir raus!“: Was Andrea Kiewel im Fernsehgarten aufgeregte!

Einer Kandidatin rutscht das B-Wort raus! ZDF-Fernsehgarten-Moderatorin Andrea Kiewel muss deshalb direkt eingreifen.

Andrea Kiewel
Da hat sich Andrea Kiewel im "Fernsehgarten" aber schrecklich aufgeregt! Foto: ZDF und Sascha Baumann

Ganz unbeschwert hat die letzte Sendung des ZDF-Fernsehgartens begonnen. Die üblichen Verdächtigen um Florian Silbereisen, Nino de Angelo und Thomas Anders hatten jeweils ihren Gesangsauftritt, die Stimmung war Anfang Mai wieder ausgelassen. Und als „rundum fröhliches Überraschungspaket“ wurde noch die 81-jährige Erika vorgestellt.

Im Alter von 55 Jahren entwickelte sie sich plötzlich zum Sportfreak - und beinahe 30 Jahre später nun auch zu einem Internetphänomen. Bei TikTok hat Erika knapp 160.000 Follower und über 2,7 Millionen Likes gesammelt.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von TikTok ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

In der Sendung plaudert sie munter mit Andrea Kiewel und wirkt dabei fröhlich und unbeschwert. Nur Gymnastik, bei der Erika auf dem Bauch liegen muss, mag sie nicht so gerne. Das geht schwer mit ihren künstlichen Kniegelenken. „Da bin ich leider etwas behindert“, meint die Sportskanone.

Für Andrea Kiewel geht diese Formulierung jedoch gar nicht. „Das nehmen wir gleich raus“, mimt sie die korrekte Sprach-Polizei.  

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt