Fernsehen

Das ist das Fernsehprogramm an Pfingsten 2016

Pfingsten 2016
"Hangover 3", "Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2" und "12 Years a Slave" -

Knallharte Action, herzzereißende Dramen und lustige Familien-Unterhaltung - das Programm an Pfingsten 2016 bietet alles! Mit TV Movie verpasst ihr kein Highlight. 

Inhaltsverzeichnis

Das TV-Programm an Pfingstsonntag

Das läuft an Pfingstmontag

 

Das TV-Programm an Pfingstsonntag

Ich - Einfach unverbesserlich 2
Beste Unterhaltung für die ganze Familie mit "Ich - Einfach unverbesserlich 2" 

"Ich - Einfach unverbesserlich 2", 20.15 Uhr, RTL

Superdaddy statt Superbösewicht: Gru ist ganz handzahm geworden. Statt finstere Pläne zur Erringung der Weltherrschaft zu schmieden, führt er ein beschauliches Leben, das hauptsächlich aus  der  Organisation von Kindergeburtstagen und dem Abwimmeln nerviger Verehrer seiner Töchter besteht. Doch dann will ihn eine geheime Organisation mit einer neuen Aufgabe betrauen: Die Anti-Verbrecher-Liga hat sich dem Kampf gegen den weltweiten Terrorismus verschrieben. Und weil ein neuer Bösewicht sein Unwesen treibt, weiß Direktor Ramspopo, dass Gru ihn unterstützen wird: „Als Ex-Schurke wissen Sie, wie ein Schurke denkt und handelt.“ Ausgestattet mit coolen Autos, neuester Spitzentechnik und modernsten Waffen begibt sich Gru auf Verbrecherjagd. An seiner Seite: die hübsche und nicht minder patente Agentin Lucy, sowie seine durchgeknallt-loyalen Minions.

Hangover 3
Es wird wieder chaotisch: Die Jungs von "Hangover 3"

"Hangover 3", 20.15 Uhr, Sat.1

Die Aktionen von Alan (Zach  Galifianakis) werden immer verrückter. Sogar seine Medikamente setzt er eigenmächtig ab. Deshalb begleiten ihn Doug (Justin Bartha), Stu (Ed Helms) und Phil (Bradley Cooper) in die psychiatrische Anstalt. Doch auf dem Weg dorthin nimmt sie Verbrecherboss Marshall (John Goodman) gefangen. Er will, dass ihm die Freunde den Gangster Chow (Ken Jeong) ausliefern, der mit Alan in Kontakt steht. Als Druckmittel behält er Doug als Geisel. Das verbliebene Trio startet seine Suche in Las Vegas.

Die Tribute von Panem - Catching Fire
Der 2. Teil der "Tribute von Panem"-Saga

"Die Tribute von Panem - Catching Fire", 20.15 Uhr, Pro 7

Die Hölle hat ein Ende – das denken Katniss (Jennifer Lawrence) und Peeta (Josh Hutcherson), nachdem sie die Hungerspiele überlebt haben. Doch Präsident Snow (Donald Sutherland) macht ihnen einen Strich durch die Rechnung. Er ist sauer, dass Katniss das Kapitol überlistet hat. Ihr Mut treibt die Distrikte nun zur Rebellion an. Snow will die beiden daher bei den 75. Spielen eliminieren.

Wall-E
Eine wunderbare Lovestory: Eve und Wall-E

"Wall-E" , 22.05 Uhr, RTL

Im Jahr 2805 ist die Erde vermüllt und längst unbewohnbar geworden. Nur Aufräum-Roboter Wall-E (r.) ist geblieben und verrichtet unbeirrt seinen Job. Über die Jahrhunderte hat er eine Persönlichkeit entwickelt und fühlt sich sehr einsam. Das ändert sich, als Roboterdame Eve (l.) zu einer Mission auf die Erde kommt.

Star Trek - Nemesis
Würdiger Abgang von Picard und seiner Crew

"Star Trek - Nemesis", 22.20 Uhr, Kabel Eins

Der neue romulanische Prätor Shinzon (Tom Hardy; r.) bietet der Föderation völlig unerwartet Frieden an.„Enterprise“-Captain Jean-Luc Picard (Patrick Stewart; l.) soll als Abgesandter mit ihm verhandeln. Dabei entpuppt 
sich Shinzon als sein jüngerer Klon, der von den Romulanern einst für eine Spionageaktion geschaffen wurde. Er beteuert seine guten Absichten, doch Picard zweifelt.

 

Das läuft an Pfingsmontag

12 Years a Slave Chiwtetel Ejofor
Opfer der Sklaverei: Geiger Solomon (Chiwetel Ejiofor) und Plantagenbesitzer Ford (B. Cumberbatch)

"12 Years a Slave", 20.15 Uhr, Pro 7

Der schwarze Geiger Solomon (Chiwetel Ejiofor) lebt 1841 mit seiner Frau und zwei Kindern als freier Bürger im US-Staat New York. Doch dann locken ihn zwei Männer mit einem lukrativen Jobangebot nach Washington und betäuben ihn nach einem Restaurantbesuch. Solomon erwacht ohne Papiere auf einem Sklavenschiff. Als er protestiert, bekommt er die Peitsche zu spüren. In New Orleans kauft ihn der Plantagenbesitzer Ford (Benedict Cumberbatch). Der handwerklich geschickte Solomon wird von ihm gut behandelt. Doch als er und Fords fieser Vorarbeiter (Paul Dano) aneinandergeraten, wird Solomon an den sadistischen Edwin Epps (Michael Fassbender) weiterverkauft. Der macht seinen Sklaven das Leben zur Hölle. "12 Years a Slave" schildert das dunkle Kapitel der US-Geschichte abseits verlogener "Vom Winde verweht"-Klischees. Das kompromisslose, intensive Drama lässt niemanden kalt - vor allem ein Verdienst des überragenden Hauptdarstellers Chiwetel Ejiofor. Diesen Film wird man nicht vergessen.

"Tatort: Der hundertste Affe" ARD
Öko-Aktivisten drohen mit einem Terroranschlag. 

"Tatort: Der hundertste Affe", 20.15 Uhr, ARD

Terrorangst: Per Mail kündigen Erpresser eine "Katastrophe in Bremen" an. Sie wollen, dass Dr. Urs Render (Manfred Zapatka) freigelassen wird und im Fernsehen die Wahrheit über seine Forschung bei der SAX AG erzählt. Das Unternehmen verdient Geld mit Pestiziden und genmanipuliertem Saatgut. Der Biochemiker sitzt nach einem Brand in seinem Labor in U-Haft, ein Kollege kam dabei ums Leben. Um zu demonstrieren, wie ernst es den Öko-Terroristen ist, leiten sie eine rote Flüssigkeit in eine der Duschen im Stadionbad. Eine Rentnerin stirbt an Herzversagen. Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen) gehören mit zum Krisenstab und liefern sich mit der wunderlichen BKA-Kollegin Linda Selb (Luise Wolfram) einen Wettlauf mit der Zeit, um einen Anschlag zu verhindern. Doch die radikale Aktivistin Luisa (Friedrike Becht) und ihre Helfer scheinen ihnen immer einen Schritt voraus zu sein. Immer wieder wird hier die tickende Uhr eingeblendet. Das hohe Tempo in diesem Fall erinnert bisweilen an die Echtzeitserie "24". Das enorm dynamisch erzählte Ergebnis ist ziemlich spannend, wenngleich die Geschichte nicht bis ins letzte plausibel ist, denn immer wieder gibt es kleinere Holprigkeiten. Dafür sind die Charaktere spannend: Insbesondere Becht als Drahtzieherin hinter Anschlägen zeigt viele Facetten. Ein guter Einsatz!

"Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2" Pfingsten
OMG! Das Fastfood-Essen attackiert uns!

"Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2", 20.15 Uhr, RTL

Ein Traum! Wissenschaftler Flint (r.) darf für die berühmte Live Corp Company arbeiten. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht seine gefährliche Lebensmittelmaschine. Mit Freundin Sam (l.), Polizist Earl, Baby Brent und Äffchen Steve muss er die Welt vor Tacodiles, Frittantulas und Schrimpansen retten. Is(s)t zwar nicht mehr so originell wie Teil eins, aber ähnlich witzig und actionreich.

"96 Hours - Taken" Liam Neeson
Liam Neeson sucht seine Tochter!

96 Hours - Taken, 22.00 Uhr, RTL

Bryan Mills (Liam Neeson) hat seinen Agentenjob aufgegeben, um mehr Zeit für Tochter Kim (Maggie Grace) zu haben. Doch der Teenager, der bei seiner geschiedenen Frau lebt, ist längst flügge geworden. Gegen den Willen ihres Vaters fliegt Kim mit einer Freundin nach Paris. Prompt werden die beiden Mädchen dort entführt. Sofort macht sich Bryan auf die Suche.

Julia Roberts in Eat Pray Love
Julia Roberts auf einem sexy Selbstfindungstrip in "Eat Pray Love"

Eat Pray Love, 22:45 Uhr, Sat. 1

Die New Yorker Schriftstellerin Elizabeth (Julia Roberts) hat Erfolg, einen charmanten Mann und viele Freunde. Aber sie ist unzufrieden, lässt sich scheiden und beginnt eine Affäre mit dem jüngeren David (James Franco). Doch auch mit ihm wird sie nicht glücklich. Also bricht Liz zu einer Weltreise auf, um endlich herauszufinden, wer sie wirklich ist. 2010 erschien die Buchfortsetzung „Das Ja-Wort: Wie ich meinen Frieden mit der Ehe machte“. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt