Fernsehen

"Das Ende einer Nacht" gewinnt den Deutschen Fernsehpreis 2012

"Das Ende einer Nacht" gewinnt den Deutschen Fernsehpreis 2012
"Das Ende einer Nacht" gewinnt den Deutschen Fernsehpreis 2012

Zum 14. Mal wurde der Deutsche Fernsehpreis im Rahmen einer Galaveranstaltung feierlich verliehen. Zu den diesjährigen Preisträgern gehört der

Zum 14. Mal wurde der Deutsche Fernsehpreis im Rahmen einer Galaveranstaltung feierlich verliehen. Zu den diesjährigen Preisträgern gehört der Spielfilm "Das Ende einer Nacht" von Matti Geschonneck über ein Justizduell zweier starker Frauen. Als Bester Mehrteiler wird "Der Mann mit dem Fagott" über das Leben des Musikers Udo Jürgens ausgezeichnet, als beste Serie konnte die Krimiserie "Der letzte Bulle" die Jury überzeugen und setzte sich damit gegen die starke Konkurrenz mit der Historie "Borgia" und der Komödie "Der Tatortreiniger" durch.Als beste Schauspieler werden Barbara Auer und Ina Weisse für ihre Rollen in "Das Ende einer Nacht" und Wotan Wilke Möhring für seine Rolle in dem Drama "Der letzte schöne Tag" ausgezeichnet. Für die Beste Unterhaltung sorgte die Casting-Show "The Voice of Germany", weitere Auszeichnungen gingen an das Musiker-Format "Cover my Song" und "Knallerfrauen" für die beste Comedy. Als beste Dokumentation wird "Nine Eleven - der Tag, der die Welt veränderte" über die Ereignisse des 11. Septembers 2001 ausgezeichnet, während "ZDFzoom: Mr. Karstadt" einen Preis als beste Reportage erhält. Bei dem diesjährigen Publikumspreis konnte das ARD-Frühstücksfernsehen "moma" die Zuschauer überzeugen. Darüber hinaus erhält der Moderator und Erfinder zahlreicher Sendungen wie "Wetten dass...?", Frank Elstner, den diesjährigen Ehrenpreis für sein Lebenswerk überreicht. Die Galaveranstaltung wurde von der Nachricht über den unerwarteten Tod des Schauspielers und Entertainers Dirk Bach überschattet. Nicht nur die geladenen Gäste und Preisträger zeigten sich betroffen, auch die Jury unter dem Vorsitz von Christiane Ruff sprach ihre Anteilnahme aus "Mit großer Betroffenheit hat die Jury die Nachricht vom Tode Dirk Bachs aufgenommen. Mit ihm verliert das deutsche Fernsehen eine seiner großen und prägenden Persönlichkeiten. Er wird uns allen sehr fehlen. Unsere Anteilnahme gilt seinem Lebensgefährten, seiner Familie und seinen Freunden".Das ZDF zeigt die feierliche Preisverleihung des Deutschen Fernsehpreises 2012 am Donnerstag, 4. Oktober um 20.15 Uhr.


Tags:
TV Movie empfiehlt