Fernsehen

Das Ding des Jahres: Premiere erhält mehr Sendezeit

Im Februar läuft auf ProSieben mit Stefan Raabs "Das Ding des Jahres" der wichtigste Show-Neustart von 2018. Dafür erhält die Premierenausgabe nun mehr Sendezeit!

ProSieben setzt weitere Prime-Show ab. Logo: ProSieben
Am 9. Februar läuft die Auftaktfolge von "Das Dinge des Jahres", die mehr Sendezeit erhält als ursprünglich angenommen! ProSieben setzt weitere Prime-Show ab. Logo: ProSieben
 

Das Ding des Jahres: Premiere erhält mehr Sendezeit

Am 9. Februar ist es so weit: "Das Ding des Jahres" startet um 20.15 Uhr auf ProSieben. Die Senderchefs erhoffen sich viel von der neuen Erfindershow - zumal sie aus der Ideenkiste von Kult-Moderator und ProSieben-Gesicht Stefan Raab stammt.

Zur Premiere soll die Sendung daher länger laufen als ursprünglich gedacht: Beinahe eine Stunde mehr Sendezeit erhält die Auftaktfolge von "Das Ding des Jahres", die damit bis 23.25 Uhr ausgestrahlt wird. Damit verschiebt sich auch der Start von "Die Comedy Show", welche im Anschluss gezeigt wird. Künftig werden beide Sendungen immer samstags ausgestrahlt.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!