Stars

Daryl Hannah wollte keine "Pretty Woman" sein

Für Julia Roberts war es die Rolle ihres Lebens. Doch eigentlich sollte eine andere Schauspielerin die "Pretty Woman" spielen.

Daryl Hannah
Lehnte 1990 die Rolle der "Pretty Woman" ab: Daryl Hannah (Getty Images ) Getty Images

Auch ohne den großen Durchbruch kann Schauspielerin Daryl Hannah auf eine erfolgreiche Filmkarriere zurückblicken. "Staatsanwälte küsst man nicht", "Blade Runner" oder "Kill Bill" sind nur einige der Produktionen, an denen die heute 53-Jährige erfolgreich beteiligt war.
 
Dass ihre Berufslaufbahn auch ganz anders hätte verlaufen können, darüber ist Hannah sich bewusst. 1990 lehnte die Schauspielerin die Rolle der Vivian Ward in "Pretty Woman" ab. Die romantische Komödie verhalf Kollegin Julia Roberts zum Mega-Erfolg. Doch Daryl Hannah bereut ihre Entscheidung bis heute nicht, das verriet sie nun dem TV-Sender Tele5.
 
"Es fühlte sich für mich nicht richtig an, eine junge Frau zu spielen, die gerade von der Schule kommt, als Prostituierte arbeitet und auf einen reichen Typen trifft. Das war für mich wirklich keine Rolle, von der man träumt", so  Hannah.
 
Stattdessen freut sie sich über andere Erfolge ihrer Karriere, eine ideale Traumrolle gibt es für sie nicht. Tatsächlich ist in der Filmografie der Schauspielerin zu erkennen, dass sie sich immer anderen Herausforderungen stellte und in Filmen aus den verschiedensten Genres mitwirkte. "Ich bin für alles offen und will so viele unterschiedliche Rollen wie möglich spielen", betonte Daryl Hannah im Inteview. Eine Kino-Karriere dank zahlreicher Liebeskomödien wie bei Julia Roberts kam für sie nicht in Frage.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt