Stars

Darum braucht ProSieben Stefan Raab eigentlich nicht mehr...

Es war die mit Spannung erwartete erste Show ohne Stefan Raab, doch "Schlag den Star" wurde zum riesigen Quoten-Erfolg für ProSieben - auch ohne den Altmeister!

Schlag den Star
In der ersten Ausgabe von "Schlag den Star" mit Moderator Elton traten Olympiasieger Matthias Steiner und Schauspieler Henning Baum gegeneinander an /ProSieben

Nachdem Stefan Raab Ende 2015 seinen Abschied vom Fernsehen nahm, war es zunächst still um seine zahlreichen Shows. Lange war nicht bekannt, welche der Formate es in die Nach-Raab-Ära schaffen wird. Am vergangenen Samstag lief dann die erste Ausgabe von "Schlag den Star". Dieses Mal moderierte Raabs ehemaliger "Praktikant" Elton die Show.

Auch wenn ihm seine Nervosität deutlich anzumerken war, kam er offenbar gut bei den Zuschauern an. In der werberelevanten Zielgruppe erreichte "Schlag den Star" mit 1,5 Millionen Zuschauern einen Marktanteil von 18,5 Prozent und landete damit noch vor DSDS. In diesem Segment konnte SdS den Sieg erlangen. Ob der Erfolg nur auf der Neugier an der ersten Show ohne Raab basiert oder nachhaltig ist, zeigt sich am 7. Mai zur Primetime.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt