Kino

The Dark Knights Reißverschluss

Christian Bale hat seinem Batman-Nachfolger Ben Affleck tatsächlich einen Tipp gegeben - allerdings hat er nichts mit Schauspielerei zu tun…

The Dark Knights Reißverschluss
The Dark Knights Reißverschluss (Warner) Warner

Ein schwereres Erbe gibt es kaum: Ben Affleck hat die undankbare Aufgabe, in der "Man of Steel"-Fortsetzung "Batman vs. Superman" in die Fußstapfen von Christian Bale zu treten, der den Dunklen Rächer auf geniale Art und Weise in der "Dark Knight"-Trilogie verkörpert hat. Seit das bekannt wurde, gibt es eimerweise Spott, Häme und Missgunst für Ben Affleck, dem viele Fans die Rolle nicht zutrauen, seit er als "Daredevil" einen beliebten Comic-Helden ziemlich schlecht aussehen ließ. Nun hat offenbar Christian Bale Mitleid, denn er hat völlig überraschend Ben Affleck den Rücken gestärkt: "Ich wünsche ihm das Allerbeste", sagte Bale auf der Werbetour für seinen neuen Rache-Thriller "Out of the Furnace". "Ben ist ein sehr erfahrener Schauspieler und Filmemacher und er wird etwas Eigenes, Neues mit der Rolle machen. Unsere Geschichte ist zu Ende erzählt, das haben wir ja immer wieder gesagt, und jetzt soll es mit einem neuen Schauspieler weitergehen. Und das wird es nach ihm dann irgendwann auch wieder." Bale hatte sogar noch einen konkreten Tipp für seinen Nachfolger parat. Doch der hatte nichts mit Schauspielerei zu tun, sondern mit einer ganz (un-)praktischen Angelegenheit:

 

Der beste Freund des Superhelden

"Wenn ich ihm nur einen Rat geben darf, dann soll er dafür sorgen, dass er in seinem Kostüm pinkeln gehen kann, ohne dass ihm dabei jemand helfen muss, denn das ist ziemlich erniedrigend", so Bale. "Mann, das war die Hölle! Ich brauchte immer jemanden, der mir heraushalf" - und dabei deutete Bale auf seinen Schritt - "damit ich das machen konnte. Deswegen ist das mein wichtigster Tipp an ihn!" Eine Reaktion von Ben Affleck auf diesen Rat steht noch aus. Vielleicht tauschen sich die beiden ja bei Gelegenheit auch tatsächlich noch über darstellerische Tricks und Kniffe in Sachen Batman aus. Eins ist aber auch jetzt schon klar: Egal, wie sehr sich Ben Affleck anstrengt, der beste Batman-Mime wird er auf keinen Fall. Denn das ist nach einhelliger Meinung aller bisherigen Schauspieler der 5-jährige Miles, der am Wochenende in San Francisco ins Fledermaus-Kostüm geschlüpft war. Der kleine Junge kämpft seit Jahren gegen eine Krebs-Erkrankung und durfte dank der Organisation "Make-A-Wish" und 12.000 Freiwilligen gegen alle möglichen Bösewichte wie den Pinguin und den Riddler kämpfen. Dafür nannte ihn Affleck eben "Bester Batman aller Zeiten", Michael Keaton lobte "Das war so verdammt cool" und Christian Bale sagte: "Keiner wird uns je so berühren wie er…"



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!