Stars

Danni Büchner: Die Faneteria muss dauerhaft schließen – wegen Corona

Die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin Danni Büchner muss ihr Lokal „Faneteria“ auf Mallorca schließen.

Danni Büchner: Die Faneteria muss schließen – wegen Corona
Danni Büchner: "Die Faneteria muss schließen". Imago Images

Danni Büchner hat in einer herzerwärmenden Nachricht auf Instagram bekannt gegeben, dass ihr Lokal, das sie gemeinsam mit ihrem verstorbenen Mann Jens und ihren Bekannten Marco und Tamara Gulpen betrieben hat, schließen muss!

Sie schreibt: „Jeder Anfang endet irgendwann … doch manchmal viel zu schnell. Ich bin froh, dass es meiner Familie, meinen Freunden und mir gut geht – ich hoffe bei euch auch! 

Leider muss ich euch mitteilen, dass auch uns die Corona-Krise erwischt hat und wir nach 3 wundervollen Saisons; heute Abschied nehmen müssen – Jens, Marco, Tamara und ich haben sehr viel Herzblut, Zeit und Geld investiert. Wir sind wirklich sehr traurig darüber.

Wir möchten und auf diesem Wege bei euch bedanken für eure zahlreichen Besuch. Es werden viele Erinnerungen bleiben. Sowohl mit meiner Familie, mit Jens und auch mit euch – ohne die das Projekt ‘Faneteria’ gar nicht möglich gewesen wäre. Danke für Eure Unterstützung.“

 

Goodbye Faneteria: Keine Einigung mit dem Vermieter

Auch Tamara Gulpen veröffentlichte ein Statement. Darin schreibt sie: „Leider müssen wir euch heute mitteilen, dass wir die Faneteria nicht mehr öffnen werden.

Es war eine schöne Zeit mit vielen Höhen und Tiefen. Wir danken Danni für die gute Zusammenarbeit, es hat echt Spaß gemacht mit dir zusammen die Faneteria wiederaufzubauen. Aber wer weiß, was die Zeit noch bringt. Erstmal müssen wir Abschied nehmen.“

Danach fügt sie noch hinzu: „Alles andere erfahrt ihr bei „Goodbye Deutschland“ auf Vox.

Die genauen Gründe sind derzeit noch nicht bekannt. Danni Büchner gab lediglich an, dass sie sich mit dem Vermieter nicht einig werden konnten. Dieser hat vermutlich weiterhin auf die Miete bestanden, die aufgrund des Corona-Lockdowns nicht umgesetzt werden konnte.

Mehr werden wir wohl bei „Goodbye Deutschland“ erfahren.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt