Stars

Daniela Katzenberger: Versöhnung an Weihnachten

Daniela Katzenberger: Versöhnung an Weihnachten
Bei Daniela Katzenberger stehen alle Zeichen auf Versöhnung! Facebook/Daniela Katzenberger

Nach monatelangen Streitereien scheinen im Hause Katzenberger-Frankhauser nun alle Zeichen auf Versöhnung zu stehen: Daniela Katzenberger ist an Weihnachten den ersten Schritt auf ihre Schwester zugegangen.

Seit dem Tod von Jenny Frankhausers Vater herrscht Funkstille zwischen ihr und ihrer Halbschwester Daniela Katzenberger. Der Grund: Angeblich habe die Kult-Blondine sie im Stich gelassen, sei nicht einmal zur Beerdigung erschienen. "Meine Schwester ist für mich gestorben", erklärte die 25-Jährige noch vor Kurzem.

Bislang zeigte sich auch die Katze unversöhnlich und beharrte gegenüber "Promiflash", "die Wahrheit" zu kennen. Die Feiertage scheinen sie jedoch zum Umdenken bewogen zu haben ...

 

Daniela Katzenberger: Versöhnung an Weihnachten

In einem neuen Interview mit dem Promi-Portal fuhr sie ihre Krallen nun ein: "Meine Familie fehlt mir natürlich. Dazu gehört auch Jenny. Aber ich bin jetzt selbst Mama und habe meine eigene Familie, um die ich mich kümmern muss", verriet Daniela Katzenberger. "Ich habe immer gesagt, dass ich meine Familie liebe, und natürlich auch meine kleine Schwester." 

Klingt, als stünde bald eine Versöhnung ins Haus! Ob das an Weihnachten liegt - oder spricht da etwa die Angst vor Jenny Frankhausers Dschungelcamp-Teilnahme aus Daniela Katzenberger? Immerhin sind bei Plaudereien am Lagerfeuer schon so manche Geheimnisse ungewollt ans Licht gekommen... Und noch etwas bereitet der 31-Jährigen Angst:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt