Stars

Daniela Katzenberger & Jenny Frankhauser versöhnt - wegen Costa Cordalis!

Damit hätte niemand dieser Tage gerechnet: Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser haben ihren Familienzwist nach drei Jahren beigelegt. Wie kommts?

Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser
Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser haben sich wieder versöhnt. Foto: imago images / Horst Galuschka

Ganze drei Jahre herrschte zwischen Daniela Katzenberger und ihrer Schwester Jenny Frankhauser Funkstille. Der Grund: Als im Mai 2017 der Vater von Jenny Frankhauser starb, folgte ein heftiger Familienstreit. Doch nun ist damit Schluss! Wie "Bild" berichtet, haben sich die beiden Zankhähne wieder versöhnt. Ausgerechnet Costa Cordalis sorgte für ihr Vertragen. "Mütter nerven ja immer mal, wenn ihre Kinder Streit haben. Aber letztlich hat Costas Tod den Ausschlag gegeben, dass Jenny und ich uns wieder vertragen haben. Er hat immer zu mir gesagt: ,Wenn du erst mal so alt bist wie ich, hast du vielleicht nicht mehr so viele Chancen.‘ Und er hatte recht", so Daniela Katzenberger.

 

Daniela Katzenberger & Jenny Frankhauser: "Das macht einen kaputt"

Im Interview verrät die Kult-Blondine weiter, dass der Streit sie doch mehr mitnahm, als sie es öffentlich zugeben wollte: "Das negative Gefühl zwischen uns beiden musste weg. Jeder hat Fehler gemacht und wir brauchten den Abstand für eine gewisse Zeit. Aber wir standen uns früher so nah und ich wurde ständig an diese Zeit erinnert. Das macht einen irgendwann kaputt."

Auch ihre Schwester äußerte sich gegenüber der Zeitung, erklärte, sie sei enttäuscht und wütend gewesen, weil Daniela Katzenberger den Tod ihres Vaters öffentlich gemacht hatte. Das habe sie verletzt. "Es hat eine Weile gedauert, bis diese Wut verflogen war und ich ihr verzeihen konnte." Schließlich hat aber Daniela Katzenberger den ersten Schritt zur Versöhnung gemacht. Die 33-Jährige resümiert: " [Jenny] ist in den letzten Jahren sehr erwachsen geworden. Jenny hat mich früher oft für alles verantwortlich gemacht, das ist ja oft so, wenn man die Jüngste ist. Als ich mich zurückgezogen habe, war sie selbst verantwortlich. Das hat ihr gutgetan und mir auch."

So entzweit wollen die beiden nie wieder sein. Neue Regeln, um Streit in Zukunft zu vermeiden, haben sie dafür nicht definiert, berichtet Daniela Katzenberger, "Meine Familie ist sowieso unbelehrbar. Wir sind alle wahnsinnig emotional. Unsere Herzen sind groß - unsere Münder leider auch." Nur eines fehlt noch, um den Familienfrieden perfekt zu machen - eine richtige Umarmung. Die kommt wegen der derzeitigen Corona-Krise allerdings zu kurz. "Das ist hart. Aber es kommen auch wieder andere Zeiten", so die Katze optimistisch.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt