Stars

Daniel Radcliffe oft betrunken!

Über Nacht wurde der damals zwölfjährige Daniel Radcliffe mit Harry Potter weltberühmt. Doch mit dem Druck konnte er nicht umgehen.

Daniel Radcliffe
Mit dem Druck konnte Daniel Radcliffe nicht umghehen und griff immer öfter zum Alkohol. Getty Images

Gerade einmal zwölf Jahre war Daniel Radcliffe als er mit Harry Potter über Nacht weltberühmt wurde. Mit seiner steigenden Berühmtheit konnte er damals kaum umgehen und griff immer öfter zum Alkohol, wie er im Interview mit Off Camera with Sam Jones offenbarte. Beinahe verlor er die Kontrolle.

Den Alkohol brauchte er um mit der Situation klarzukommen. “Da ist dieses Bewusstsein, mit dem ich vor allem in meinen späten Teenager-Jahren zu kämpfen hatte, als ich zum ersten Mal ausging. [...] Ich fühlt mich beobachtet, wenn ich in eine Bar oder einen Pub ging. In meinem Fall war es am einfachsten, die Beobachter zu vergessen, indem ich mich betrank.”, verriet er im Interview.

 

“Und dann, als ich immer betrunkener wurde, wurde mir bewusst: 'Oh, die Leute gucken jetzt sogar noch mehr, weil ich sehr betrunken bin'. Also trank ich weiter, um das noch mehr ignorieren zu können” erzählt er weiter. „Wenn ich an das Chaos denke, das ich damals in mein Leben gelassen habe, bin ich jetzt wirklich viel glücklicher. Ich glaube, ein Teil von mir dachte: ‘Schauspieler müssen verrückte, coole Trinker sein.’” Glücklicherweise kam ihm rechtzeitig die Einsicht.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!