Stars

Daniel Küblböck: Verstörende Bilder im Schlauchboot aufgetaucht

Der Sänger Daniel Küblböck wird seit dem 9. September nach einem Sprung von der AIDA vermisst. Umso irritierender sind einige Bilder, die momentan im Netz kursieren.

Daniel Küblböck
Daniel Küblböck: Verstörende Bilder im Schlauchboot aufgetaucht.

Nachdem der Sänger Daniel Küblböck, der 2002 durch die Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ bekannt wurde, vor rund fünf Monaten von Board des Kreuzfahrtschiffs AIDA Luna sprang, war allerorts über den 33-Jährigen zu lesen. Mittlerweile ist die Berichterstattung nahezu eingeschlafen. Die Suche nach Küblböck wurde bereits nach wenigen Tagen eingestellt, alle Freunde und Verwandten wurden zu dem Vorfall befragt, das Überwachungsvideo längst ausgewertet. Auch sein Vater Günther Küblböck möchte sich nach all dem Medienrummel mittlerweile nicht mehr zu seinem vermissten Sohn äußern.

Fans des Sängers haben die Hoffnung auch nach all den Wochen nicht aufgegeben, dass Daniel Küblböck wie durch ein Wunder unverletzt auftaucht. In den sozialen Netzwerken sind unzählige Kommentare zu lesen, in denen über den möglichen Verbleib des 33-Jährigen gemutmaßt wird, oder in denen schlicht und einfach über ihn gesprochen bzw. geschrieben und an ihn erinnert wird.

Auf Twitter postete ein User kürzlich jedoch eine Reihe von Fotos, die für Irritation sorgten. Zu sehen ist darauf kein geringerer als Daniel Küblböck selbst und zwar in einem roten Schlauchboot, verkleidet als Kapitän. Bedenkt man, dass der ehemalige DSDS-Kandidat von Board eines Kreuzfahrtschiffes verschwand, wirken die Bilder regelrecht verstörend oder lösen zumindest ein befremdliches Gefühl aus.

Eine kurze Recherche ergibt jedoch, dass die Fotos keinesfalls ein geschmackloser Photoshop-Witz sind, sondern im Rahmen der Produktion der ARD Doku-Reihe „Verrückt nach Fluss“ entstanden, in der Küblböck in fünf Folgen sich selbst verkörperte. Für einen Fotografen posierte der Schauspiel-Schüler daraufhin (im September 2016) im besagten Kapitäns-Outfit. Die Foto-Datenbank Imago bietet die Bilder bis heute zum Verkauf an.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!