Stars

Daniel Craig bekommt eine Million für sieben Minuten

Dass Daniel Craig als "James Bond"-Darsteller gut bezahlt wird, ist nichts Neues. Dass er aber für einen Auftritt von gerade einmal sieben Minuten gleich eine Million US-Dollar absahnt, bricht alle Rekorde.

Vielleicht liegt es an der Zahl Sieben. Daniel Craig (45) ist nicht nur "007", sondern muss auch nicht länger als sieben Minuten arbeiten, um eine Rekord-Gage abzugreifen. Dabei ist der Begriff "Arbeiten" fast schon übertrieben. Wie die "New York Post" berichtet, sollte der "Bond"-Darsteller die Präsentation des neuen Range Rover Sport etwas aufpeppen. Bei der "New York Auto Show" zog Daniel Craig mit seinem Erscheinen definitiv alle Blicke auf sich – mehr aber auch nicht.

"Er hat nicht mal eine Rede gehalten", beschwert sich ein Gast der Automesse. "Ich konnte nicht mal sagen, ob er tatsächlich da war", meint ein anderer. Tatsächlich tauchte Daniel Craig nur für mickrige sieben Minuten auf. Dabei soll er sich mit grimmiger Miene vor den 70.000-Dollar-Wagen gestellt und finster dreingeblickt haben. Es folgte eine kurze Blitzlichtgewitter-Session für die anwesenden Fotografen – und das war's. Für einen solchen Auftritt bekommt Daniel Craig eine Million US-Dollar.

Der Geländewagenhersteller wollte sich zu Daniel Craigs Auftritt nicht äußern. Ein Sprecher bestätigte lediglich, dass Range Rover und der "Bond"-Schauspieler dieselbe Charity unterstützen. Beide Parteien setzen sich demzufolge für "S.A.F.E." ein – eine wohltätige Organisation, die sich unter anderem im Kampf gegen HIV und Aids in Afrika engagiert.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt